Wimmlingen erforschen, beobachten & dokumentieren

Kleine Forscher gesucht!

Kinder betrachten im Bilderbuch Abbilder der realen Welt und üben sich im intensiven Beobachten.
Durch „Forscheraufgaben“ üben sich Kinder im intensiven Beobachten. Kinder lernen dabei, sich themenorientierte Informationen in Büchern zu verschaffen.  Betrachten wir beispielsweise die Fauna der ersten zwei Seiten des Frühlings-Wimmelbuchs, finden wir Folgendes:

1. Doppelseite:
2 Rotkehlchen, 2 Spatzen, 1 Grünspecht, 1 Papagei, 2 Fledermäuse, 2 Mäuse, 2 Spinnen, 2 Fische, 1 Rabe , 2 Kohlmeisen, 1 Amsel mit Wurm, 2 Hasen, 2 Eichhörnchen, 1 Schnecke, 1 Frosch, 1 Raupe, 1 Heuschrecke, 2 Katzen, 1 Dackel, 1 Fuchs, 1 Storch

2. Doppelseite:
2 Kühe, 1 Esel, 1 Elster, 2 Pferde, 1 Eule, 1 Hirsch, 1 Reh, 9 Küken, 1 Hahn, 8 Hühner, 2 Tauben, 5 Gänse, 2 Ziegen, 1 Zicklein, 2 Schweine, 2 Ferkel

Wir recherchieren und dokumentieren

Nachdem sich alle erst einmal einen Überblick über die Tierwelt verschafft haben, wird besprochen und festgestellt:

  • Welche Tiere haben Federn?
  • Welche haben ein Fell?
  • Wer hat zwei Beine?
  • Wer hat vier Beine?
  • Wer hat einen Schwanz?
  • Welches der Tiere hat etwas Besonderes?
    (Die Schnecke hat ein Haus, die Fledermäuse hängen mit dem Kopf nach unten, die Spinnen haben acht Beine, u.s.w.)

Einige Tiere aus Wimmlingen können Sie ausdrucken (s. Druckvorlage zum Download) und hiermit die jeweilige Kategorie kennzeichnen.

  • Wenn Kinder mitzählen möchten, wird die jeweilige Anzahl mit Perlen neben das Symbol gelegt oder mit entsprechend vielen Strichen notiert. Ein Erwachsener schreibt die Zahl auf.
  • Im Tierlexikon werden Informationen zu einzelnen Tieren gesucht und vorgelesen.
  • Als Abschluss kann jedes Kind sein Lieblingstier zeichnen.
  • Vereinfacht können mit jüngeren Kindern Farben und Formen oder in der sprachlichen Bildung auch Präpositionen, Adjektive, Verben und Nomen ermittelt und systematisch dokumentiert werden.

Nach dem beschriebenen Verfahren können beispielsweise auch die Bereiche Fahrzeuge oder Flora erforscht werden.

> Download Projektidee "Wimmlingen erforschen"

Projektvorschlag: Sylvia Näger
© Gerstenberg Verlag GmbH & Co. KG, Hildesheim

Sylvia Näger ist Diplom-Medienpädagogin und lehrt an Hochschulen und Fachhochschulen. Sprach- und Literaturförderung sowie Literacy und Lyrik für Kinder sind Schwerpunkte ihrer Fort- und Ausbildung von Pädagoginnen. Sie ist Autorin pädagogischer Fachbücher, Herausgeberin der Edition Bilderbuchkino und in der Fachzeitschrift Kindergarten heute für die Medienseiten zuständig. Sie lebt in Freiburg im Breisgau.

 

NEWS

17.07.18

Kinderbuch zum neuen Weltkulturerbe Haithabu

Neu auf der Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten steht der bedeutendste Wikinger-Handelsplatz...

[mehr]

17.07.18

Anatomie und Große Vogelschau nominiert

Das Magazin Bild der Wissenschaft nominiert auch in diesem Jahr aktuelle spannende Bücher für die...

[mehr]

25.06.18

Drei Ausstellungen ehren Rotraut Susanne Berner

Rotraut Susanne Berner ist eine der international bekanntesten und erfolgreichsten...

[mehr]

25.06.18

Victoria Summerley beim mdr

Lust auf eine Gartenreise nach England? Dann begleiten Sie doch einfach Jens Haentzschel und sein...

[mehr]

6.06.18

LUCHS für Sternschnuppensommer

Gideon Samsons Kinderbuch "Sternschnuppensommer" erhält im Juni den LUCHS des Monats -...

[mehr]

27.04.18

Judith Burger für Paul-Maar-Preis nominiert

Die Leipziger Autorin Judith Burger wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und...

[mehr]

26.04.18

Prix Chronos für Jens Sparschuh

Der Schriftsteller und Philosoph Jens Sparschuh hat am 26.4.2018 den Prix Chronos für sein...

[mehr]

23.04.18

Interview im Deutschlandfunk

Judith Burger (Gertrude grenzenlos) und Johannes Herwig (Bis die Sterne zittern) sprechen im...

[mehr]

22.03.18

Tipps zum Kochen von Dagmar von Cramm

Zu ihrem im Frühjahr erschienenen Kinderkochbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt. Unser...

[mehr]

15.03.18

Messerekord: 6 Jugendliteraturpreis-Nominierungen

Großer Jubel beim Team des Hildesheimer Gerstenberg Verlags über sechs Nominierungen für den...

[mehr]