Thomas S. Gowing

Die Philosophie der Bärte


96 Seiten, 13 x 20,5 cm

ISBN 978-3-8369-2143-5
EUR (D) 14.00 | EUR (A) 14.40 | SFr 18.00

Lieferbar



Über das Buch

Was wäre der Löwe ohne seine Mähne? Ein harmloses Kätzchen. Ähnlich verhält es sich laut Autor Gowing auch mit Männern ohne Bart, sie sind keine! Gesichtshaar ist nicht nur eine Quelle männlicher Kraft, es verdeckt zudem unvorteilhafte Stellen und bringt vorteilhafte zur Geltung. In dieser augenzwinkernden, charmanten Abhandlung über Bärte aus dem Jahr 1854 wird anschaulich geschildert, warum alle bedeutenden Männer in der Geschichte einen Bart trugen. Glattrasierte haben es hingegen nicht weit gebracht, auch nicht bei der Damenwelt, denn "Damen mögen von Natur aus alles Männliche". Was liegt also näher als ein leidenschaftliches Hoch auf den Bart?

Autoren / Künstler

Thomas S. Gowing war leitender Bankangestellter in Ipswich in der Grafschaft Suffolk. Der angesehene Bürger schrieb Die Philosophie der Bärte wohl zum Zeitvertreib. Gowing starb 1874, sein Geburtsdatum war nicht zu ermitteln.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

17.07.18

Kinderbuch zum neuen Weltkulturerbe Haithabu

Neu auf der Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten steht der bedeutendste Wikinger-Handelsplatz...

[mehr]

17.07.18

Anatomie und Große Vogelschau nominiert

Das Magazin Bild der Wissenschaft nominiert auch in diesem Jahr aktuelle spannende Bücher für die...

[mehr]

25.06.18

Drei Ausstellungen ehren Rotraut Susanne Berner

Rotraut Susanne Berner ist eine der international bekanntesten und erfolgreichsten...

[mehr]

25.06.18

Victoria Summerley beim mdr

Lust auf eine Gartenreise nach England? Dann begleiten Sie doch einfach Jens Haentzschel und sein...

[mehr]

6.06.18

LUCHS für Sternschnuppensommer

Gideon Samsons Kinderbuch "Sternschnuppensommer" erhält im Juni den LUCHS des Monats -...

[mehr]

27.04.18

Judith Burger für Paul-Maar-Preis nominiert

Die Leipziger Autorin Judith Burger wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und...

[mehr]

26.04.18

Prix Chronos für Jens Sparschuh

Der Schriftsteller und Philosoph Jens Sparschuh hat am 26.4.2018 den Prix Chronos für sein...

[mehr]

23.04.18

Interview im Deutschlandfunk

Judith Burger (Gertrude grenzenlos) und Johannes Herwig (Bis die Sterne zittern) sprechen im...

[mehr]

22.03.18

Tipps zum Kochen von Dagmar von Cramm

Zu ihrem im Frühjahr erschienenen Kinderkochbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt. Unser...

[mehr]

15.03.18

Messerekord: 6 Jugendliteraturpreis-Nominierungen

Großer Jubel beim Team des Hildesheimer Gerstenberg Verlags über sechs Nominierungen für den...

[mehr]