Thomas S. Gowing

Die Philosophie der Bärte


96 Seiten, 13 x 20,5 cm

ISBN 978-3-8369-2143-5
EUR (D) 14.00 | EUR (A) 14.40 | SFr 18.00

Erscheinungstermin: Januar 2018



Über das Buch

Was wäre der Löwe ohne seine Mähne? Ein harmloses Kätzchen. Ähnlich verhält es sich laut Autor Gowing auch mit Männern ohne Bart, sie sind keine! Gesichtshaar ist nicht nur eine Quelle männlicher Kraft, es verdeckt zudem unvorteilhafte Stellen und bringt vorteilhafte zur Geltung. In dieser augenzwinkernden, charmanten Abhandlung über Bärte aus dem Jahr 1854 wird anschaulich geschildert, warum alle bedeutenden Männer in der Geschichte einen Bart trugen. Glattrasierte haben es hingegen nicht weit gebracht, auch nicht bei der Damenwelt, denn "Damen mögen von Natur aus alles Männliche". Was liegt also näher als ein leidenschaftliches Hoch auf den Bart?

Autoren / Künstler

Thomas S. Gowing war leitender Bankangestellter in Ipswich in der Grafschaft Suffolk. Der angesehene Bürger schrieb Die Philosophie der Bärte wohl zum Zeitvertreib. Gowing starb 1874, sein Geburtsdatum war nicht zu ermitteln.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]

30.08.17

Cornelia Boese in der Frankenschau (BR)

Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks hat die Dichterin Cornelia Boese mit der...

[mehr]

24.08.17

Leserunde mit Johannes Herwig

Zum Jugendbuch "Bis die Sterne zittern" startet aktuell eine Lovelybooks-Leserunde mit...

[mehr]

18.08.17

Sachbilderbücher in ZEIT, SZ und KiKa

In dieser Woche nehmen Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung und KiKa drei Sachbilderbücher aus dem...

[mehr]

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]

1.08.17

"Der alte Mann und das Meerschweinchen" auf KiKa

Die Kindersendung Timster (KiKa) erzählt in einem Kurzfilm die Geschichte vom Meerschweinchen...

[mehr]

6.07.17

Monats-Luchs für Torseter

„Volksmärchen trifft auf Kunst … Inhaltlich erfindungsreich, formal raffiniert und kompositorisch...

[mehr]