Rolf Toyka
Heike Ossenkop
Ferenc B. Regös

Achtung, fertig, Baustelle!
Wie ein Haus geplant und gebaut wird

32 Seiten, 31,5 x 23,5 cm, ab 5 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5226-2
EUR (D) 16.95 | EUR (A) 17.50 | SFr 23.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Mit diesem Buch zum Thema Baustelle können Kinder richtig viel lernen. Verwunderlich wäre es nicht, wenn hier das eine oder andere Kind den Berufswunsch Architekt, Ingenieur oder Handwerker entwickelt.«
Der Standard

»"Achtung, fertig, Baustelle!" ist ein aufwändig und sorgfältig gemachtes Sachbuch zum Thema Hausbau in einer für das Thema ungewöhnlichen Ausführlichkeit. Jurybegründung Deutscher Jugendliteraturpreis 2010, Nominierung«
Deutscher Jugendliteraturpreis 2010

»Zu den besten Sachbüchern, die derzeit für Kinder auf dem Markt sind, zählt "Achtung, fertig, Baustelle!" aus dem Gerstenberg Verlag.«
Kölnische Rundschau

»Im besten Sinn der erste Schritt zum Mitdenken und verstehenden Schauen.«
Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

Über das Buch

Eine Baustelle ist eine spannende Sache! Da gibt es Kräne, Bagger und Betonmischer, und viele verschiedene Handwerker sind eifrig bei der Arbeit. Was gibt es alles zu tun, wenn ein Haus gebaut wird? Tim weiß es ganz genau!

Tims Eltern bauen ein Haus. Und Tim darf auf der Baustelle dabei sein, denn sein Onkel Hannes ist der Architekt. Tim kann genau beobachten, welche Arbeitsschritte nötig sind, bis das neue Haus endlich steht  - vom Ausheben der Baugrube bis zum Decken des Dachs.

Dieses sorgfältig recherchierte, lebendig geschriebene Sachbilderbuch erzählt am Beispiel einer echten Baustelle, wie ein Haus geplant wird und was hinterm Bauzaun Spannendes passiert. Detailgetreue Illustrationen zeigen, wie das Haus langsam Gestalt annimmt. Unter den Klappen führen informative Sachtexte in die Arbeit von Maurern, Elektrikern, Klempnern und nicht zuletzt des Architekten genauer ein und erklären, was ein Grundriss, ein Kellenwurf oder ein Fadenschlag ist und wofür ein Gasbrenner gebraucht wird. 

Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.

Es wurde 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Autoren / Künstler

Rolf Toyka ist Architekt und hat schon mehrere Architekturbücher veröffentlicht. Er ist Vater von zwei Kindern und leitet die Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.

Heike Ossenkop, geb. 1962 in Wilhelmshaven, Designstudium in Trier und Düsseldorf. Nach langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Verlagen und Agenturen Gründung von h.o.pinxit editorial design in 2003. Sie lebt mit ihren zwei Kindern in Basel.
www.hopinxit.ch


Ferenc B. Regös hat sich durch seine detailgetreuen Illustrationen einen Namen gemacht. Der ausgebildete Grafikdesigner und Feinmechaniker ist für viele namhafte Verlage als Illustrator tätig.  

http://regoes-grafik.96.lt/


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

15.05.17

Lesefüchse international - Herbert Günther in Sofia

Zum Wettbewerb "Lesefüchse international" reiste der Autor Herbert Günther nach Sofia, um mit...

[mehr]

8.05.17

Prix Prato für "Dinner mit den Maharadschas"

Beim Österreichischen Kochbuchpreis Prix Prato ging „Dinner mit den Maharadschas“ in der Kategorie...

[mehr]

3.04.17

Beste 7: "Prinz Hajo" & "Der Widerspruch"

Die Deutschland-Jury empfiehlt „Prinz Hajo der Glückliche“ und „Der Widerspruch“ auf der aktuellen...

[mehr]

23.03.17

3-fach für den Jugendliteraturpreis nominiert

Es regnet Auszeichnungen auf der Leipziger Buchmesse! Das Sachbilderbuch "Bienen" des polnischen...

[mehr]

6.03.17

Torseter in aller Munde

Øyvind Torseters Buch „Der siebente Bruder und das Herz im Marmeladenglas“ steht im März auf...

[mehr]

7.02.17

Zweifach unter den Besten 7 Büchern für junge Leser

Im Februar prangen gleich zwei Gerstenberg-Titel auf der Auszeichnungsliste der Besten 7...

[mehr]

7.02.17

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis

Julie Völk wird für ihr Bilderbuch „Guten Morgen, kleine Straßenbahn“ mit dem Österreichischen...

[mehr]

1.02.17

Leserunde mit Herbert Günther

Zu seinem aktuell erschienenen Jugendbuch "Der Widerspruch" startet der Autor Herbert...

[mehr]

26.01.17

Unterichtsmaterial zu "Der Widerspruch"

Herbert Günthers Jugendroman "Der Widerspruch" rückt die jüngere deutsche...

[mehr]

18.01.17

Wissenschaftsbuch des Jahres

Piotr Sochas Buch „Bienen“ wird in der Kategorie Junior-Wissen zum Wissenschaftsbuch des Jahres...

[mehr]