Floortje Zwigtman
Rolf Erdorf (Übers.)
Anne Baier (Illustr.)

Adrian Mayfield - Auf Leben und Tod


640 Seiten, 14 x 22 cm, ab 15 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5367-2
EUR (D) 22.00 | EUR (A) 22.70 | SFr 30.80

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Adrians Schicksal, das mit dem letzten Band der Trilogie "Auf Leben und Tod" ein turbulentes Ende findet, lässt nicht nur die opulente Kultur, sondern auch die Heuchelei der Viktorianischen Ära plastisch werden.«
buchjournal

»Opulenter, berauschender Stoff.«
Saarbrücker Zeitung

»Der Autorin gelingt es blendend, ihre Leser in eine faszinierende Epoche zu entführen, ohne auf Stereotypen oder gar Plattheiten zurückzugreifen ... Nach Erscheinen des ersten Teils der Trilogie bezeichnete eine Zeitung in den Niederlanden die Autorin bereits als "weiblichen Charles Dickens". Das trifft für die Anschaulichkeit der Beschreibungen zweifellos zu und für die Szenerie, durch die die Autorin ihre Figuren schickt, aber Floortje Zwigtman steigt darüber hinaus sehr tief in die Biografie Oscar Wildes ein.«
Roland Krüger, DeutschlandRadio Kultur

»Adrian Mayfield hat eine ähnlich fanatische Anhängerschaft wie Harry Potter und besser als Zwigtman kann man Unterhaltungsliteratur kaum schreiben. Feiner, eleganter, dicker Schmöker.«
Männer

Über das Buch

Adrian steht am Abgrund - seine große Liebe Vincent Farley hat ihn vor die Tür gesetzt, nachdem er erfahren hat, dass Adrian vor ihm auch andere Männer geliebt hat. Adrian sinnt auf Rache, eine Rache, an der er schließlich selbst zu zerbrechen droht. Um nichts weniger als um Tod oder Leben geht es im dritten Band der von der Kritik gefeierten und preisgekrönten Trilogie um Adrian Mayfield und seine Suche nach dem großen Glück im viktorianischen London. Ist Adrians Kampf zum Scheitern verurteilt, angesichts der Normen einer Gesellschaft, die nach der Verhaftung von Oscar Wilde ihre hässliche Seite so ungeschminkt wie nie zuvor nach außen kehrt? Oder werden am Ende doch das Leben und die Liebe siegen?

Autoren / Künstler

Floortje Zwigtman, geb. 1974, gilt als eine der herausragendsten und eigenwilligsten jungen Stimmen der niederländischen Jugendliteratur. All ihre Bücher waren nicht nur Presse-, sondern auch Verkaufserfolge, wurden mehrfach ausgezeichnet und kontrovers diskutiert. Sie lebt und arbeitet in Südholland als freie Schriftstellerin und Lektorin.

Weitere Informationen: www.floortjezwigtman.nl


Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Germanistik und Niederländische Philologie. Für seine Übersetzungen aus dem Niederländischen erhielt er 2005 den Martinus Nijhoff Prijs, 2006 folgten erstmals der Deutsche Jugendliteraturpreis und der Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

17.01.18

Leipziger Buchmesse - Veranstaltungen

Gleich drei Gerstenberg-Autoren werden auf der Leipziger Buchmesse aus ihren Büchern lesen:

Judith...

[mehr]

19.12.17

"Die kleine Raupe Nimmersatt" krabbelt für Kinder mit Sehbehinderung

2017 hat der Hildesheimer Gerstenberg Verlag eine Buchausgabe der „kleinen Raupe Nimmersatt“ für...

[mehr]

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]

30.08.17

Cornelia Boese in der Frankenschau (BR)

Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks hat die Dichterin Cornelia Boese mit der...

[mehr]

24.08.17

Leserunde mit Johannes Herwig

Zum Jugendbuch "Bis die Sterne zittern" startet aktuell eine Lovelybooks-Leserunde mit...

[mehr]

18.08.17

Sachbilderbücher in ZEIT, SZ und KiKa

In dieser Woche nehmen Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung und KiKa drei Sachbilderbücher aus dem...

[mehr]

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]