Louise Greig
Uwe-Michael Gutzschhahn (Übers.)
Ashling Lindsay (Illustr.)

Zwischen Tick und Tack


32 Seiten, 25 x 28 cm, ab 4 Jahren
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5651-2
EUR (D) 13.95 | EUR (A) 14.40 | SFr 19.50

Lieferbar




Medienstimmen

»Dieses Bilderbuch zeigt mit seiner anmutigen Poetik und seinen fein gearbeiteten, unwiderstehlichen Illustrationen, dass wir alle mal kurz auf ein Tack verzichten und stattdessen um uns blicken, wahrnehmen und handeln sollen. Für große und für kleine Leser, die Zeit für ein wenig Poesie haben.«
Andrea Wedan, Buchkultur

»Der Betrachter lernt neu sehen: Blumen in der Gasse, das Vöglein gerettet …«
Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Bilderbuch des Monats

Über das Buch

Hoch über dem Gewimmel der Stadt gibt es wache Augen, die alles sehen. Und kleine Hände, die die Uhr anhalten können. Als Liesel sieht, dass die Stadt eine Atempause braucht, weiß sie: Es ist Zeit, die Uhr anzuhalten und ein bisschen zu helfen. In diesem Moment zwischen Tick und Tack kümmert sich Liesel um ihre Mitmenschen, um die Tiere, um ihre Stadt. Sie tut kleine Dinge, die der Stadt und ihren Bewohnern wieder Farbe, Leben und Freude geben.  Ganz im Sinne von Michael Endes Momo erinnert dieses poetische Bilderbuch daran, wie wichtig es ist, innezuhalten und sich Zeit zu nehmen für die kleinen und doch so wichtigen Gesten des Alltags.

Autoren / Künstler

Louise Greig, geb. in der Nähe von Glasgow, begann 2014 mit dem Schreiben. Bereits ihre ersten Gedichte wurden ausgezeichnet. Sie ist eine begeisterte Fotografin und leitet eine Organisation für heimatlose Hunde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Aberdeen.


Uwe-Michael Gutzschhahn, geb. 1952, studierte Anglistik und Germanistik, arbeitete in Verlagen und lebt heute als Autor, Übersetzer, Herausgeber und freier Lektor in München. Er hat zahlreiche Gedichtbände veröffentlicht. Sowohl für seine eigenen Bücher als auch für seine Übersetzungen wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.


Ashling Lindsay lebt in Belfast. Die junge Autodidaktin ist Illustratorin und Trickfilmproduzentin. 2015 wurde sie zu »UKs coolest techie« gewählt. Sie setzt sich für die Vermittlung der Faszination und Vielfalt der Computertechnik ein. Wenn die Nacht erwacht istihr erstes Buch.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

23.09.19

Trauer um Sigmund Jähn

Am 21. September verstarb Sigmund Jähn, der erste deutsche im All, im Alter von 82 Jahren. Wir...

[mehr]

4.09.19

30.1.2020: Kinostart "Romys Salon"

Die Verfilmung von Tamara Bos' Kinderbuch „Romys Salon“ startet am 30. Januar 2020 im Kino! In...

[mehr]

4.09.19

Ehren-Tüddelband für Heinrich Hannover

Am 12. September wird das „Ehren-Tüddelband“ an Heinrich Hannover, den Schöpfer von „Pferd...

[mehr]

22.08.19

Jugendbuchpreis FRIEDOLIN für "Tatort Eden 1919"

Der Jugendbuchpreis FRIEDOLIN 2019 der Stiftung Weltethos geht an den Roman „Tatort Eden 1919 der...

[mehr]

13.08.19

TV-Porträt über Anke Bär

Ein Blick in das Künstleratelier der Illustratorin und Kinderbuchautorin Anke Bär - in der...

[mehr]

26.07.19

Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Judith Burger

Judith Burger erhält den diesjährigen Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Ihr Kinderbuchdebüt...

[mehr]

5.07.19

James Krüss Preis für Frida Nilsson

Am 4. Juli wurde die schwedische Kinderbuchautorin Frida Nilsson in der Internationalen...

[mehr]

1.07.19

Raupe wird NABU-Naturbotschafterin

Ganz im Sinne des Bilderbuchkünstlers Eric Carle wird seine Raupe Nimmersatt nun...

[mehr]

25.06.19

90. Geburtstag von Eric Carle

Der Bilderbuchkünstler Eric Carle wird am 25. Juni 90 Jahre alt. Da auch Carle bekanntestes...

[mehr]

4.06.19

Verleihung James Krüss Preis

Die schwedische Autorin Frida Nilsson wird mit dem James Krüss Preis ausgezeichnet. Sie beherrscht...

[mehr]