Bibi Dumon Tak
Meike Blatnik (Übers.)
Philip Hopman (Illustr.)

Mikis, der Eseljunge


96 Seiten, 16 x 21 cm, ab 8 Jahren
gebunden, illustriert
ISBN 978-3-8369-5721-2
EUR (D) 11.95 | EUR (A) 12.30 | SFr 17.20

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Wenn der griechische Junge Mikis sich um seine verletzte Eselin kümmert, ist es, als säße man direkt neben den beiden unter einem Olivenbaum. «
Susan Schädlich, DIE ZEIT/ZEIT leo

»Bibi Dumont Taks Geschichte begeistert in ihrer Schlichtheit, Ruhe und ihrem leisen Witz. Der sachte Rhythmus der Erzählung, die kontinuierliche Wiederholung einzelner kleiner Passagen, die präzise Wortwahl der Übersetzung von Meike Blatnik lassen das griechische Dorf ... so vertraut erscheinen, dass man sich trotz des südländischen Flairs in ihnen heimisch fühlt. Ein wohlig warmes Gefühl, das durch die feinen, luftigen Zeichnungen von Philip Hopman noch verstärkt wird.«
1000 und 1 Buch

»Tiefgründig, einfühlsam und sehr griechisch!«
KiRaKa

Über das Buch

Opa hat eine Überraschung: Im Stall steht eine wunderschöne Eselin und Mikis darf sich einen Namen überlegen! Das tut er gemeinsam mit dem Esel. Die Großeltern lachen, denn Tsaki ist ein Arbeitstier. Als der Junge merkt, dass Tsaki verletzt ist, bringt er sie am Sonntag zum Dorfarzt. Seitdem nennen ihn alle Mikis, den Eseljungen. In den Sommerferien baut er zusammen mit Opa einen hellen neuen Stall. Zur Einweihung gibt es ein großes Fest. Aber Tsaki ist durch nichts zu bewegen, einen Huf über die Schwelle zu setzen...

Ein Besuch auf einem Eselhof in Korfu inspirierte die erfolgreiche Autorin zu dieser liebenswerten Tiergeschichte, die Philip Hopman stimmungsvoll illustriert hat. Die warmherzige, zeitlose Erzählung ist zugleich eine kleine Griechenland-Hommage!

Autoren / Künstler

Bibi Dumon Tak, geb. 1964 in Rotterdam, wollte ursprünglich Tierärztin oder Ornithologin werden, studierte dann aber Sprach- und Literaturwissenschaft. Heute lebt die vielfach ausgezeichnete Autorin, die u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war, in Amsterdam. Sie hat zwei Hunde.


Philip Hopman, 1961 als Sohn eines Tulpenzüchters in Egmond aan Zee geboren, studierte an der Rietveld Academie in Amsterdam. 1988 erschien das erste von ihm illustrierte Buch, dem über 200 weitere folgten

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]

30.08.17

Cornelia Boese in der Frankenschau (BR)

Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks hat die Dichterin Cornelia Boese mit der...

[mehr]

24.08.17

Leserunde mit Johannes Herwig

Zum Jugendbuch "Bis die Sterne zittern" startet aktuell eine Lovelybooks-Leserunde mit...

[mehr]

18.08.17

Sachbilderbücher in ZEIT, SZ und KiKa

In dieser Woche nehmen Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung und KiKa drei Sachbilderbücher aus dem...

[mehr]

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]

1.08.17

"Der alte Mann und das Meerschweinchen" auf KiKa

Die Kindersendung Timster (KiKa) erzählt in einem Kurzfilm die Geschichte vom Meerschweinchen...

[mehr]

6.07.17

Monats-Luchs für Torseter

„Volksmärchen trifft auf Kunst … Inhaltlich erfindungsreich, formal raffiniert und kompositorisch...

[mehr]