Edward van de Vendel
Rolf Erdorf (Übers.)
Mattias De Leeuw (Illustr.)

Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche


160 Seiten, 17,5 x 21,5 cm, ab 8 Jahren
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5767-0
EUR (D) 14.95 | EUR (A) 15.40 | SFr 21.30

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Große Poesie in Wort und Bild.«
Jurybegründung zur Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis

»Ein kleines Meisterwerk der Buchkunst.«
Süddeutsche Zeitung

»Rentiere, Schafe, Ochs und Esel gehören zum Weihnachtsinventar - "Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche" überrascht mit neuer Besetzung. Mit dabei: eingebildete Tier-Freunde, ein explosiver Bruder, Familienzuwachs und eine wundervolle Verwandlung. Himmlisch!«
Eltern family

»Der Kinder- und Jugendbuchautor Edward van de Vendel hat ein zärtliches, spannendes, phantasievolles Buch über den Abschied von der Kindheit geschrieben, und der junge Illustrator Mattias De Leeuw hat es mit vielen zauberhaft leichten Buntstift-Zeichnungen illustriert.«
Neue Zürcher Zeitung

»Kongenial ergänzt werden die Sprachkunst und die spannende Dramaturgie der Geschichte von den ungewöhnlich leicht, nahezu karikierend erscheinenden und gleichzeitig tiefgründigen kolorierten Tuschzeichnungen des jungen flämischen Illustrators Mattias De Leeuw.«
Siggi Seuß, Deutschlandfunk

Über das Buch

Lena hat ein Geheimnis, das sie froh macht. Es ist, als schiene eine kleine Sonne in ihr drin. Lena hat 13 blaue Hirsche gesehen. Echte, quicklebendige Minihirsche, etwas ganz Besonderes! Nur darf sie niemandem davon erzählen, sonst kommen die Hirsche nicht zurück. So ist es ihrem Bruder ergangen.

Dass der aufbrausende Raff, dem leicht mal die Sicherung durchbrennt, auch ein geheimes Tier hat, hätte Lena nicht gedacht. Was es wohl ist? Lenas Mutter hat ebenfalls eine Überraschung: Ein Geschwisterchen ist unterwegs. Doch Raff reagiert anders als erwartet ...

Eine fantasievolle Geschwistergeschichte, erzählt in kurzen, magisch-eindringlichen Sätzen und traumhaft schönen farbigen Bildern.

Autoren / Künstler

Edward van de Vendel, geb. 1964 in den Niederlanden, arbeitete als Lehrer und Schulleiter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Der vielseiteige Autor wurde u.a. mit dem Goldenen Kuss, dem Silbernen Griffel und dem Woutertje-Pieterse-Preis ausgezeichnet, seine Bücher sind mittlerweile in zwölf Sprachen übersetzt.
Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Germanistik und Niederländische Philologie. Für seine Übersetzungen aus dem Niederländischen erhielt er 2005 den Martinus Nijhoff Prijs, 2006 folgten erstmals der Deutsche Jugendliteraturpreis und der Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Mattias De Leeuw, geb. 1989 in Antwerpen, wo er auch Illustration studierte, wurde bereits als Nachwuchstalent ausgezeichnet. 2012 erschien das erste Bilderbuch des jungen Flamen, dem bald weitere viel beachtete Werke folgten, die in mehreren Ländern verlegt werden.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

31.05.16

Die schönsten deutschen Bücher 2016

Das Wendebuch "Alice im Wunderland - Alice hinter den Spiegeln" wurde von der Stiftung...

[mehr]

31.05.16

Niederlande-/Flandern-Magazin online

Zum diesjährigen Buchmesseschwerpunkt lassen wir niederländische und flämische Autoren und...

[mehr]

25.05.16

Herbstvorschauen online

Die aktuellen Vorschaukataloge mit den Novitäten zum Herbst 2016 sind ab sofort als Blätterkatalog...

[mehr]

17.05.16

Silber beim Prix Prato

Die Kochbuchmesse Graz verleiht den Sonderpreis Prix Prato 2016, den Prix Culinaire der...

[mehr]

10.05.16

"French Summer" unter den Besten 7

„Eine berührende Sommergeschichte über Freundschaft, Liebe und Tod“ umschreiben die Juroren...

[mehr]

6.04.16

LUCHS für "Eisvogelsommer"

Der belgische Autor Jan De Leeuw wird für sein Jugendbuch „Eisvogelsommer“ mit dem LUCHS-Preis...

[mehr]

4.04.16

Hans Christian Andersen-Preis 2016 für Rotraut Susanne Berner

Die Bilderbuchkünstlerin und Wimmelbuch-Illustratorin Rotraut Susanne Berner erhält die...

[mehr]

4.04.16

"Ein Garten für den Wal" in Kulturzeit

"Für alle Sehnsüchtigen“ rückt 3sat Kulturzeit Toon Tellegens Kinderbuch „Ein Garten für den...

[mehr]

2.04.16

"Eisvogelsommer" unter den Besten 7

Jan De Leeuws Jugendbuch "Eisvogelsommer" hat überzeugt. „voller Poesie und großer Kraft“...

[mehr]

31.03.16

Friedrich-Gerstäcker-Preis für "Train Kids"

Für sein Jugendbuch „Train Kids“ erhält Dirk Reinhardt den Braunschweiger...

[mehr]