Leen van den Berg
Kaatje Vermeire
Rolf Erdorf (Übers.)

Vom Elefanten, der wissen wollte, was Liebe ist


32 Seiten, 23,5 x 33,5 cm
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5772-4
EUR (D) 14.95 | EUR (A) 15.40 | SFr 19.40

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Ein poetisches Bilderbuch über die vielen Facetten der Liebe, mit traumtänzerischen, atmosphärischen Bildern der flämischen Künstlerin Kaatje Vermeire.«
ARTMAPP

»Das Buch hat was Traumhaftes. Die Illustrationen sind verhalten, wunderschön, zauberhaft. Ein schönes Buch zum Verlieben.«
erf.de/radio

Über das Buch

Den Elefanten beschäftigt eine schwierige Frage: Woher weiß man, dass man jemanden liebt? Gemeinsam versuchen alle, eine Antwort zu finden.
"Wenn meine Liebste neben mir liegt, wird mir immer schön warm", sagt der Stein.
"Ich denke noch alle Tage an ihn", erzählt die Großmutter,   "auch wenn er schon eine ganze Zeit nicht mehr da ist."
Es gibt so viele Antworten wie Liebende und alle sind richtig.

Autoren / Künstler

Leen van den Berg, geb. 1956 in Brüssel, studierte Geschichte in Leuven und Psychologie in Brüssel. Seit 1995 veröffentlicht sie Kinderbücher. Van den Berg war einige Jahre Dozentin für Kreatives Schreiben in den Niederlanden. Heute gibt sie Schreibkuse in Belgien, Südafrika und Surinam.
Kaatje Vermeire, 1981 in Gent geb., studierte Grafik- und Werbedesign sowie Freie Grafik an der Akademie in Gent. 2007 erschien ihr erstes Bilderbuch. Inzwischen werden ihre Bücher in zahlreichen Ländern veröffentlicht.
Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Germanistik und Niederländische Philologie. Für seine Übersetzungen aus dem Niederländischen erhielt er 2005 den Martinus Nijhoff Prijs, 2006 folgten erstmals der Deutsche Jugendliteraturpreis und der Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

21.02.18

"Gefährlich schön" im RBB Fernsehen

Buchhändler und Buchliebhaber Thomas Gralla präsentiert im RBB Fernsehen die aktuellen...

[mehr]

8.02.18

Kinderbuchmesse Bologna

Vom 26. bis zum 29. März 2018 präsentiert der Gerstenberg Verlag sein Programm auf der...

[mehr]

5.02.18

"Sternschnuppensommer" in der SZ

"Gideon Samson erzählt in ruhiger und einfühlsamer Weise. Mit einem sanften, augenzwinkernden...

[mehr]

1.02.18

Buchpremiere der „Kirschendiebe“

Anke Bär stellte ihr neues Kinderbuch „Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war“ am 25. Januar...

[mehr]

17.01.18

Leipziger Buchmesse - Veranstaltungen

Gleich drei Gerstenberg-Autoren werden auf der Leipziger Buchmesse aus ihren Büchern lesen:

Judith...

[mehr]

19.12.17

"Die kleine Raupe Nimmersatt" krabbelt für Kinder mit Sehbehinderung

2017 hat der Hildesheimer Gerstenberg Verlag eine Buchausgabe der „kleinen Raupe Nimmersatt“ für...

[mehr]

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]