Kim Fupz Aakeson
Dagmar Brunow (Übers.)
Eva Eriksson (Illustr.)

Erik und das Opa-Gespenst


48 Seiten, 19,5 x 26 cm, ab 4 Jahren
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5809-7
EUR (D) 13.95 | EUR (A) 14.30 | SFr 19.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Die Schwedin Eva Eriksson hat die zu Herzen gehende Geschichte mit feinem Buntstift-Strich und feinem Humor illustriert. Dieses Bilderbuch ist unbedingt empfehlenswert!«
dpa

Über das Buch

Erik ist traurig, denn sein Opa ist gestorben. Aber dann steht Opa eines Nachts bei ihm im Kinderzimmer und spaziert einfach so durch die Wand. Für Erik ist die Sache klar – Opa ist jetzt ein Gespenst! Doch das Opa-Gespenst hat noch etwas zu erledigen, es kann sich nur nicht daran erinnern, was das sein könnte ... Zusammen machen Erik und das Opa-Gespenst sich auf die Suche. Und nach vielen gemeinsam verbrachten Stunden des Sich-Erinnerns finden sie auch heraus, was es ist - sie haben sich noch nicht voneinander verabschiedet!

Ein tröstliches, humorvolles und warmherziges Buch über das Abschiednehmen. Anrührend und wunderschön erzählt in Wort und Bild!

Autoren / Künstler

Kim Fupz Aakeson wurde 1958 in Dänemark geboren. Sein vielfältiges Werk - Kinder- und Jugendbücher, Comics, Kurzgeschichten, Romane und Drehbücher - erhielt internationale Anerkennung und zahlreiche Auszeichnungen.


Eva Eriksson, geb. 1949, ist eine der bekanntesten und beliebtesten Illustratorinnen Schwedens. Ihre Bücher erhielten zahlreiche renommierte Preise; für ihr Lebenswerk wurde sie mit dem Else-Beskow-Preis und dem Astrid-Lindgren-Preis ausgezeichnet. Sie lebt und arbeitet in der Nähe von Stockholm.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

14.09.16

Unterrichtsmaterial zu Martin Luther

Begleitend zum Sachbuch "Martin Luther. Glaube versetzt Berge" (für Leser ab...

[mehr]

8.09.16

Zum Download: Vokabel-Ausmalbilder

Die Vokabel-Ausmalbilder zur Integrationsarbeit und Sprachförderung stehen jetzt auch zum...

[mehr]

6.09.16

Beste 7 im September: "Bienen" und "Guten Morgen, kleine Straßenbahn"

Mit Piotr Sochas Sachbuch "Bienen" und Julie Völks Bilderbuch „Guten Morgen, kleine...

[mehr]

30.08.16

Leserunde zu "Flutlicht"

Noch bis zum 31. August können sich Bücherfreunde für die Lovelybooks-Leserunde zum Jugendbuch...

[mehr]

23.08.16

NEU!: Willkommens-Lesekiste

Für die Integrationsarbeit bietet wir seit August 2016 eine Willkommens-Lesekiste an, die 25...

[mehr]

10.08.16

"Sally Jones" unter den Besten 7

Jakob Wegelius' Kinderbuch "Sally Jones. Mord ohne Leiche" prangt im August auf...

[mehr]

26.07.16

Silbermedaillen für Gerstenberg-Kochbücher

Die Siegertitel des Literarischen Wettbewerbs der Gastronomischen Akademie stehen fest:...

[mehr]

22.07.16

Schwebend leicht

"Große und trotzdem schwebend leichte Erzählkunst in Wort und Bild. Beides getragen von einem...

[mehr]

11.07.16

„Sally Jones“ in der SZ

Siggi Seuß schreibt in der Süddeutschen Zeitung vom 8.7.2016 über „Sally Jones. Mord ohne Leiche“...

[mehr]

5.07.16

Rotraut Susanne Berner im Gespräch

Im Deutschlandradio-Interview spricht Rotraut Susanne Berner über ihre Arbeit im Atelier und gibt...

[mehr]