Stephen Biesty
Martin Jenkins
Margot Wilhelmi (Übers.)
Stephen Biesty (Illustr.)

Abenteuer Weltall


64 Seiten, 25,5 x 29,4 cm, ab 10 Jahren
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5908-7
EUR (D) 16.95 | EUR (A) 17.50 | SFr 21.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Auf 64 Seiten bringt der Band eine hohe Faktendichte mit sich und gibt einen gelungenen Einblick in das Thema Weltraumtechnik. Ein empfehlenswertes Werk für Einsteiger.«
Theresa Moebus, Spektrum der Wissenschaft

»Die wunderbaren Illustrationen von Stephen Biesty geben dem locker aber sehr versiert geschriebenen Sachtext über die Geschichte der Weltraumexpeditionen eine besondere künstlerische Note.«
Helmut Hornung, Süddeutsche Zeitung

»Seit mehr als fünfzig Jahren fliegen Menschen ins All. Wie fing es mit der Raumfahrt an? Was wird im Weltraum erforscht, und welche Technik braucht man dafür? Das alles und mehr erklärt dieses Buch. Dazu gibt es genaue Zeichnungen von Raumstationen und Raketen.«
ZEIT leo

»Wunderbar detailliert illustriert.«
RedaktionsNetzwerk Deutschland

Über das Buch

Dieses Buch nimmt uns mit auf Entdeckungsreise in die Weiten des Weltalls: Wir schauen mit Riesenteleskopen in den Sternenhimmel, landen mit Neil Armstrong auf dem Mond und erkunden mit dem Mars Rover den Roten Planeten, sind auf Außenbordeinsatz auf der ISS und verlassen mit der Raumsonde Voyager 1 unser Sonnensystem. So fesselnd wie die Geschichte der Weltraumforschung ist auch die Technik, die diese spektakulären Missionen erst möglich macht. Stephen Biesty, der Meister der technischen Illustration, zeigt uns Spaceshuttle oder Mars Rover viel genauer, als dies jedes Foto vermag. Ein wunderbarer Einstieg in das spannende Thema Weltraumforschung, bei dem auch Technikfans auf ihre Kosten kommen.

Autoren / Künstler

Stephen Biesty, geb. 1961 in Coventry, England, ist ein Meister der technischen Illustration. Seine zahlreichen Bücher wurden allesamt Bestseller; allein sein erstes Bilderbuch für Kinder, Das Superbuch der technischen Wunderwerke, hat sich weltweit über eine Million Mal verkauft.


Martin Jenkins, geb. 1959 in Surrey in England, hat sich als Autor von Kinderbüchern auch international einen Namen gemacht. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sind Sachbücher für Kinder und Jugendliche. Als Naturschutzbiologe hat Jenkins für den WWF und die UN gearbeitet.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

15.01.19

Online-Leserunde mit Dirk Reinhardt

Noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin startet eine mit dem Autor Dirk Reinhardt zu seinem...

[mehr]

14.01.19

"Tatort Eden 1919" in Kulturzeit

3sat Kulturzeit präsentiert Maja Nielsens Jugendbuch „Tatort Eden...

[mehr]

14.01.19

Jens Sparschuh erhält den Günter-Grass-Preis 2019

Am 27. Januar 2019 erhält Jens Sparschuh den renommierten Günter-Grass-Preis 2019. In der...

[mehr]

13.12.18

James Krüss Preis für Frida Nilsson

Die schwedische Autorin Frida Nilsson erhält den James Krüss-Preis für internationale Kinder- und...

[mehr]

30.11.18

Neue Programmleitung

Frau Isabelle Fuchs übernimmt ab dem 1.1.2019 die Programmleitung Erwachsenenbuch & Papeterie....

[mehr]

23.11.18

Bäume und Humboldt in der SZ

Gleich zwei Gerstenberg-Bücher werden heute in der Süddeutschen Zeitung begeistert vorgestellt:...

[mehr]

22.11.18

Herbert Günther im Deutschlandfunk

„Herbert Günthers politische Jugendromane erzählen von der Verführbarkeit, vom Mut zum Widerspruch...

[mehr]

12.10.18

Jugendliteraturpreis für Torseters "Der siebente Bruder"

Der norwegische Illustrator Øyvind Torseter wurde auf der Frankfurter Buchmesse für sein Buch...

[mehr]

12.10.18

Film Award für Romys Salon

Die Buch- und Drehbuchautorin Tamara Bos erhielt für ihren Film Romys Salon den...

[mehr]

9.10.18

Aus dem Blätterwald

Waldmonster, Riesensetzlinge und Baumrekorde – unser „Blätterwald“-Magazin erzählt spannende Fakten...

[mehr]