Hélène Druvert
Jean-Claude Druvert
Sarah Pasquay (Übers.)

Anatomie
Das faszinierende Innenleben des Menschen

40 Seiten, 25,5 x 36,5 cm, ab 8 Jahren

ISBN 978-3-8369-5989-6
EUR (D) 26.00 | EUR (A) 26.80 | SFr 32.70

Lieferbar




Medienstimmen

»Wunderschön … ein Nachschlagewerk, das mit dem Leser wächst. «
Agnes Sonntag, Spiegel online

»Ein Buch für Grundschüler und alle, die sich einen Überblick über ihren Körper verschaffen wollen.«
Bild der Wissenschaft

»Das liebevoll edierte Buch führt mit filigranen Scherenschnitten, Aufklappseiten und erhellenden Texten durch unseren Körper. «
Tobias Schmitz, stern

»Faszinierend ist das richtige Wort für dieses filigrane Buchkunstwerk. Schicht für Schicht und Seite für Seite tauchen wir tiefer ein in die verborgenen Geheimnisse des Körpers … Ein wunderbares und aufwendig gestaltetes Sachbuch, an dem die ganze Familie Freude hat. «
Sandra Rudel, Schmitz junior

»Ein Buch über Anatomie, das Grundschülern ebensoviel Spaß bereitet wie ihren Eltern und sicherlich auch dem ein oder anderen Mediziner. Ein Standardwerk für jeden Haushalt!«
Deutschlandfunk, Die besten 7

»Die Figuren und Silhouetten sowohl im Matrosenkostüm als auch nackig sehen erstaunlich lebhaft, lustig und lustvoll aus. Diese harmlos sinnliche Darstellungsweise hebt sich wohltuend ab von der ansonsten so sterilen Ästhetik vieler Anatomie- und Körpererklärbücher. «
Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung

Über das Buch

Einmal einen Blick in den menschlichen Körper werfen - dieses Buch macht es ganz ohne Röntgengerät möglich. Faszinierende Lasercut-Scherenschnitte führen den Aufbau des Skeletts vor Augen und veranschaulichen Atmung, Verdauung und das Herzkreislaufsystem. Unter den großzügigen Klappen verbergen sich Organe, Muskeln und Knochen und geben ein Bild davon, wie das Herz schlägt, wie Hören und Sehen funktionieren und was in unseren Köpfen vor sich geht. Die Anatomie des Menschen in einer einzigartigen Ästhetik! In der ästhetischen Anmutung anatomischer Schautafeln bringt es Grundschülern schon die wichtigsten Informationen zum menschlichen Körper näher, ist aber gestalterisch ebenso für angehende Mediziner interessant!

Autoren / Künstler

Hélène Druvert, ausgebildete Textil-Designerin, ist seit ihrem Abschluss an der École Duperré, Paris, freiberuflich tätig. Sie lebt in Paris und im Baskenland, wo sie ihre Siebdruckwerkstatt hat. Perspektivische Scherenschnitte sind ein Schwerpunkt ihrer vielfältigen Tätigkeit.


Jean-Claude Druvert, der Vater der Illustratorin, zeichnet für den Text verantwortlich. Er ist praktizierender Arzt.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

12.10.18

Jugendliteraturpreis für Torseters "Der siebente Bruder"

Der norwegische Illustrator Øyvind Torseter wurde auf der Frankfurter Buchmesse für sein Buch...

[mehr]

12.10.18

Film Award für Romys Salon

Die Buch- und Drehbuchautorin Tamara Bos erhielt für ihren Film Romys Salon den...

[mehr]

9.10.18

Aus dem Blätterwald

Waldmonster, Riesensetzlinge und Baumrekorde – unser „Blätterwald“-Magazin erzählt spannende Fakten...

[mehr]

19.09.18

Unterrichtsmaterial zu "Tatort Eden"

Zu Maja Nielsens Jugendbuch „Tatort Eden“ stellt der Gerstenberg Verlag kostenloses...

[mehr]

3.09.18

Socha und Dumon Tak unter den Besten 7

Im September stehen gleich zwei Gerstenberg-Bücher auf der Deutschlandfunk-Liste „Die besten...

[mehr]

20.08.18

Leserunde mit Silke Lambeck

Die Berliner Kinderbuchautorin Silke Lambeck stellt sich mit ihrer Herbstnovität „Mein Freund...

[mehr]

17.07.18

Kinderbuch zum neuen Weltkulturerbe Haithabu

Neu auf der Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten steht der bedeutendste Wikinger-Handelsplatz...

[mehr]

17.07.18

Anatomie und Große Vogelschau nominiert

Das Magazin Bild der Wissenschaft nominiert auch in diesem Jahr aktuelle spannende Bücher für die...

[mehr]

25.06.18

Drei Ausstellungen ehren Rotraut Susanne Berner

Rotraut Susanne Berner ist eine der international bekanntesten und erfolgreichsten...

[mehr]

25.06.18

Victoria Summerley beim mdr

Lust auf eine Gartenreise nach England? Dann begleiten Sie doch einfach Jens Haentzschel und sein...

[mehr]