Sylvia Heinlein
Anke Kuhl (Illustr.)

Mittwochtage
oder "Nichts wie weg!", sagt Tante Hulda

160 Seiten, 16 x 21,5 cm
gebunden
ISBN 978-3-8369-5276-7
EUR (D) 12.95 | EUR (A) 13.40 | SFr 18.60

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Eine charmante und humorvolle Geschichte, in der liebevoll und mit Respekt über Menschen mit Behinderung erzählt wird, Vorurteile hinterfragt werden und der Blick neu darauf gerichtet wird, was eigentlich normal ist.«
Empfehlungsliste Evangelischer Buchpreis 2012

»Ein toller Ferienschmöker zum Lachen, Weinen, Staunen und Nachdenken.«
WDR Lilipuz

»Mit "Mittwochtage" ist Sylvia Heinlein eine sehr sensible, einfühlsame Geschichte gelungen. Über Toleranz reden viele, Sara und Tante Hulda zeigen in "Mittwochtage" wie sie gelebt wird.«
dpa

»Großartige So-sind-wir-Geschichte, die Mut macht.«
Eltern family

»Mit so leisen wie witzigen, aber auch glasklaren Tönen beschreibt Sylvia Heinlein eine Geschichte über Oberflächlichkeit, Vorurteile und Außenseiter, die wachsen und selbstbewusst werden.«
Stuttgarter Zeitung

Über das Buch

Sara und ihrer Tante Hulda reicht es. Endgültig, als Saras Mutter ohne sie zu fragen anordnet, dass Tante Hulda umziehen soll: von der Stadt aufs Land, in eine andere Wohngemeinschaft mit mehr Betreuung für geistig behinderte Menschen wie Tante Hulda. Sie reißen aus, setzen sich einfach so in den Zug und fahren los. Auf ihrer Reise treffen Sara und Tante Hulda die unterschiedlichsten Menschen. Schließlich stranden sie in einer alten Schokoladenfabrik, die von Künstlern besetzt gehalten wird. Hier wird endlich auch Saras Mutter klar, dass es so was wie "normal" gar nicht gibt. Und dass sie nicht einfach über Sara und ihre Tante bestimmen kann. Und Sara ganz andere Dinge wichtig sind, als sie denkt.

Autoren / Künstler

Sylvia Heinlein, geb. 1962, lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Sie studierte Kunstgeschichte, Literatur und Politik und arbeitete anschließend als Hörfunkjournalistin und Zeitschriftenredakteurin. Seit 2000 schreibt sie Kinder- und Sachbücher.

Anke Kuhl, geb. 1970, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Sie hat Freie Kunst an der Uni Mainz und Visuelle Kommunikation an der HFG Offenbach studiert und arbeitet seit ihrem Abschluss 1998 als freie Illustratorin und Grafikerin in der Ateliergemeinschaft »labor«. 2011 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

www.laborproben.de


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]

30.08.17

Cornelia Boese in der Frankenschau (BR)

Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks hat die Dichterin Cornelia Boese mit der...

[mehr]

24.08.17

Leserunde mit Johannes Herwig

Zum Jugendbuch "Bis die Sterne zittern" startet aktuell eine Lovelybooks-Leserunde mit...

[mehr]

18.08.17

Sachbilderbücher in ZEIT, SZ und KiKa

In dieser Woche nehmen Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung und KiKa drei Sachbilderbücher aus dem...

[mehr]

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]

1.08.17

"Der alte Mann und das Meerschweinchen" auf KiKa

Die Kindersendung Timster (KiKa) erzählt in einem Kurzfilm die Geschichte vom Meerschweinchen...

[mehr]

6.07.17

Monats-Luchs für Torseter

„Volksmärchen trifft auf Kunst … Inhaltlich erfindungsreich, formal raffiniert und kompositorisch...

[mehr]

5.07.17

DaZ-Material zum Sommer-Wörter-Wimmelbuch (Farsi, Arabisch)

Für den Einsatz im DaZ-/DaF-Unterricht, den Kindergarten und die Flüchtlingshilfe bieten wir...

[mehr]