Heekyoung Kim
Hans-Jürgen Zaborowski (Übers.)
Krystyna Lipka-Sztarballo (Illustr.)

Wo geht's lang?
Karten erklären die Welt

48 Seiten, 23,5 x 26 cm, ab 6 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5352-8
EUR (D) 12.95 | EUR (A) 13.40 | SFr 18.60

Lieferbar




Medienstimmen

»Die Illustrationen auf hohem Niveau sind äußerst abwechslungsreich gestaltet und ergeben in ihrer Vielfalt dennoch ein harmonisches Ganzes. Das Sachbuch präsentiert ein zentrales Thema auf geniale Weise.«
Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis 2012

»Ein Buch, das staunen macht. Mit wunderschönen Karten, großartiger Bebilderung, einfühlsamen Zeichnungen ... Ein Sachbuch, das mit wenigen Worten kleine Aspekte aus der großen Welt der Kartographie erklärt. Karsten Binder, Luchs 293, DIE ZEIT / Radio Bremen«
Die Zeit/Radio Bremen

»Wo es wirklich langgeht, das erklären uns die Karten aus diesem wunderbaren Bildband ... Eine Reise in die Vergangenheit und ein schöner Blick auf unsere Welt.«
KI.KA, quergelesen

»Ein Buch, das staunen macht. Mit wunderschönen Karten, großartiger Bebilderung, einfühlsamen Zeichnungen ... Ein Sachbuch, das mit wenigen Worten kleine Aspekte aus der großen Welt der Kartographie erklärt. Karsten Binder, Luchs 293, DIE ZEIT / Radio Bremen«


Über das Buch

Noch bevor es Buchstaben gab, haben Menschen Karten angefertigt, um ihre Umwelt abzubilden. Doch nicht immer haben sie sich die Erde so vorgestellt, wie wir sie heute sehen!
Dieses einzigartige Sach-Bilderbuch widmet sich den Karten und ihrer faszinierenden Geschichte: von den Stockkarten der Marshall-Inseln, bei denen Muscheln die Lage einzelner Inseln bezeichnen, über den in Marmor gemeißelten Stadtplan des antiken Rom, Sternkarten und U-Bahn-Pläne heutiger Großstädte bis hin zur genetischen »Karte« eines jeden Menschen, der DNA. All diese Karten dienen dazu, sich ein "Bild von der Welt" zu machen und seinen Weg in dieser Welt zu finden. Das Buch entstand in Zusammenarbeit der koreanischen Autorin Heekyoung Kim mit der polnischen Illustratorin Krystyna Lipka-Sztarballo. Der einfache, poetische Text und die kunstvollen Illustrationen laden ein zu einer Entdeckungsreise der ganz besonderen Art. 

Mit ausführlichen Informationen zu den einzelnen Karten im Anhang!

Wo geht's lang? wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert.

Autoren / Künstler

Heekyoung Kim, geb. 1977 in Busan, Korea, hat Kunstgeschichte und Philosophie studiert. Ihre Arbeit als Museumspädagogin am Kunstmuseum Seoul inspirierte sie dazu, ihr erstes Kinderbuch zu schreiben. Sie hört morgens gern dem Regen und den Vögeln zu und mag es, blinde Menschen durch Museen zu führen.


Krystyna Lipka-Sztarballo, geb. 1949, studierte Innenarchitektur an der Kunstakademie Warschau. Anschließend arbeitete sie als Bühnenbildnerin und Modedesignerin, bis sie sich 1989 dem Illustrieren von Kinderbüchern zuwandte. Mittlerweile sind mehr als 30 Titel von ihr erschienen, viele davon wurden ausgezeichnet. Sie gründete die erste Vereinigung von Illustratoren in Polen und engagiert sich für deren Förderung

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]

30.08.17

Cornelia Boese in der Frankenschau (BR)

Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks hat die Dichterin Cornelia Boese mit der...

[mehr]

24.08.17

Leserunde mit Johannes Herwig

Zum Jugendbuch "Bis die Sterne zittern" startet aktuell eine Lovelybooks-Leserunde mit...

[mehr]

18.08.17

Sachbilderbücher in ZEIT, SZ und KiKa

In dieser Woche nehmen Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung und KiKa drei Sachbilderbücher aus dem...

[mehr]

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]

1.08.17

"Der alte Mann und das Meerschweinchen" auf KiKa

Die Kindersendung Timster (KiKa) erzählt in einem Kurzfilm die Geschichte vom Meerschweinchen...

[mehr]

6.07.17

Monats-Luchs für Torseter

„Volksmärchen trifft auf Kunst … Inhaltlich erfindungsreich, formal raffiniert und kompositorisch...

[mehr]