Stephen Biesty
Martin Jenkins
Margot Wilhelmi (Übers.)
Stephen Biesty (Illustr.)

Abenteuer Weltall


64 Seiten, 25 x 29 cm, ab 10 Jahren
gebunden, farbig illustriert
ISBN 978-3-8369-5908-7
EUR (D) 16.95 | EUR (A) 17.50 | SFr 21.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Auf 64 Seiten bringt der Band eine hohe Faktendichte mit sich und gibt einen gelungenen Einblick in das Thema Weltraumtechnik. Ein empfehlenswertes Werk für Einsteiger.«
Theresa Moebus, Spektrum der Wissenschaft

»Die wunderbaren Illustrationen von Stephen Biesty geben dem locker aber sehr versiert geschriebenen Sachtext über die Geschichte der Weltraumexpeditionen eine besondere künstlerische Note.«
Helmut Hornung, Süddeutsche Zeitung

»Seit mehr als fünfzig Jahren fliegen Menschen ins All. Wie fing es mit der Raumfahrt an? Was wird im Weltraum erforscht, und welche Technik braucht man dafür? Das alles und mehr erklärt dieses Buch. Dazu gibt es genaue Zeichnungen von Raumstationen und Raketen.«
ZEIT leo

»Wunderbar detailliert illustriert.«
RedaktionsNetzwerk Deutschland

Über das Buch

Dieses Buch nimmt uns mit auf Entdeckungsreise in die Weiten des Weltalls: Wir schauen mit Riesenteleskopen in den Sternenhimmel, landen mit Neil Armstrong auf dem Mond und erkunden mit dem Mars Rover den Roten Planeten, sind auf Außenbordeinsatz auf der ISS und verlassen mit der Raumsonde Voyager 1 unser Sonnensystem. So fesselnd wie die Geschichte der Weltraumforschung ist auch die Technik, die diese spektakulären Missionen erst möglich macht. Stephen Biesty, der Meister der technischen Illustration, zeigt uns Spaceshuttle oder Mars Rover viel genauer, als dies jedes Foto vermag. Ein wunderbarer Einstieg in das spannende Thema Weltraumforschung, bei dem auch Technikfans auf ihre Kosten kommen.

Autoren / Künstler

Stephen Biesty, geb. 1961 in Coventry, England, ist ein Meister der technischen Illustration. Seine zahlreichen Bücher wurden allesamt Bestseller; allein sein erstes Bilderbuch für Kinder, Das Superbuch der technischen Wunderwerke, hat sich weltweit über eine Million Mal verkauft.


Martin Jenkins, geb. 1959 in Surrey in England, hat sich als Autor von Kinderbüchern auch international einen Namen gemacht. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sind Sachbücher für Kinder und Jugendliche. Als Naturschutzbiologe hat Jenkins für den WWF und die UN gearbeitet.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

7.08.17

Zwei Gerstenberg-Novitäten unter den Besten 7

„Ich bin begeistert von der Vielfalt, von der Komplexität, die sich auf wenigen Seiten eröffnet.“,...

[mehr]

1.08.17

"Der alte Mann und das Meerschweinchen" auf KiKa

Die Kindersendung Timster (KiKa) erzählt in einem Kurzfilm die Geschichte vom Meerschweinchen...

[mehr]

6.07.17

Monats-Luchs für Torseter

„Volksmärchen trifft auf Kunst … Inhaltlich erfindungsreich, formal raffiniert und kompositorisch...

[mehr]

5.07.17

DaZ-Material zum Sommer-Wörter-Wimmelbuch (Farsi, Arabisch)

Für den Einsatz im DaZ-/DaF-Unterricht, den Kindergarten und die Flüchtlingshilfe bieten wir...

[mehr]

3.07.17

Zweifach Silber beim Literarischen Wettbewerb

Beim Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands wurden gleich zwei...

[mehr]

28.06.17

Pressebörse "7 auf einen Streich!"

Im Gespräch mit sieben Pressesprechern konnten sich Journalisten und Veranstaltungsorganisatoren am...

[mehr]

6.06.17

arte-Dokumentation über Eric Carle

"Die Raupe Nimmersatt – der Bilderbuchkünstler Eric Carle", ein arte-Dokumentation vom 11.06.2107,...

[mehr]

31.05.17

Waldtraut Lewin verstorben

Der Gerstenberg Verlag trauert um seine Jugendbuchautorin Waldtraut Lewin, die am 20. Mai 2017 im...

[mehr]

15.05.17

Lesefüchse international - Herbert Günther in Sofia

Zum Wettbewerb "Lesefüchse international" reiste der Autor Herbert Günther nach Sofia, um mit...

[mehr]

8.05.17

Prix Prato für "Dinner mit den Maharadschas"

Beim Österreichischen Kochbuchpreis Prix Prato ging „Dinner mit den Maharadschas“ in der Kategorie...

[mehr]