Sie sind hier:   Gerstenberg Verlag Blog » Schule » Service für Schulen » Gustav-Heinemann-Friedenspreis für „Reden ist Verrat“

Gustav-Heinemann-Friedenspreis für „Reden ist Verrat“

Der Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2021 geht an die niederländische Autorin Wilma Geldof für ihr Jugendbuch „Reden ist Verrat“ und an die Übersetzerin Verena Kiefer. Der mit 7.500 Euro dotierte Gustav-Heinemann-Friedenspreis zeichnet Kinder- und Jugendbücher aus, die zu Toleranz und Zivilcourage ermutigen. Der Preis wird von der Landeszentrale für politische Bildung betreut und in diesem Jahr am 19. November im Düsseldorfer Heine Haus übergeben.

„Autorin Wilma Geldof thematisiert vielschichtig und psychologisch differenziert die ethischen Dimensionen des Widerstands gegen die Nazis. Das entschlossene Handeln der jungen Frau, die im Kampf für die Freiheit ihr Leben riskiert und auch Zweifel empfindet, spendet Hoffnung.“, sagt Kultur und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Das Gewinnerbuch „Reden ist Verrat“ basiert auf der wahren Geschichte des jüngsten niederländischen Mädchens im Widerstand. Nachdem Freddie miterleben musste, wie die bei ihnen untergetauchten Juden abgeholt wurden, schließt sie sich seiner Widerstandsgruppe an. Doch die Arbeit im Widerstand geht nicht spurlos an Freddie vorüber. Tut sie wirklich das Richtige? Und wem kann sie noch trauen?

Leseprobe

Buchtipp

Geldof

Reden ist Verrat

»Reden ist Verrat«, schärft Frans ihnen immer wieder ein. Nachdem Freddie miterleben musste, wie die bei ihnen untergetauchten Juden abgeholt wurden, hat sie sich seiner Widerstandsgruppe...

Mehr erfahren.

Geldof

Wilma Geldof, geb. 1962, schreibt seit ihrer Kindheit. Sie arbeitete viele Jahre als sozialmedizinische Pflegekraft in der Psychiatrie und anschließend beim niederländischen Kinderschutzbund. 2001 erschien ihr erstes Kinderbuch. Inzwischen widmet sie sich ganz dem Schreiben. Wilma Geldof wohnt in Haarlem.

Mehr erfahren.

Tags

Kategorien

News
Service für Schulen
Themenschwerpunkte (Handel)

Andrea Deyerling-Baier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Leitung / PR Manager
Telefon: +49 (0) 51 21 / 106-456
E-Mail: andrea.deyerling-baier@gerstenberg-verlag.de