5.10.20 10:01

Buchmesse digital: Fünf nominierte Bücher in Szene gesetzt

„Nicht nur der Deutsche Jugendliteraturpreis selbst, sondern schon die Nominierung ist für die Autor*innen, Illustrator*innen, Übersetzer*innen und uns als Verlag eine große Auszeichnung“, so Gerstenberg-Geschäftsführerin Daniela Filthaut. „Sie ist ein Prädikat für die Originalität und das Potenzial jedes einzelnen Titels. Schon deshalb haben diese Bücher jegliche Aufmerksamkeit verdient. Im Corona-Jahr sind jedoch viele geplante Lesungen, Workshops und Ausstellungen ausgefallen oder konnten nur eingeschränkt stattfinden. Während die Spannung vor der Livestream-Preisverleihung am 16. Oktober 2020 steigt, bereiten wir unseren fünf nominierten Büchern und ihren „Macher*innen“ daher noch einmal eine digitale Bühne.“

Vitali Konstantinov („Es steht geschrieben“) und Ina Hattenhauer („Das ausgelassene ABC“) gewähren einen Blick in ihr Atelier, Linde Hagerup und Felicitas Horstschäfer („Ein Bruder zu viel“) und Enne Koens („Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“) erzählen, wie ihre Kinderromane entstanden sind, und Dirk Reinhardt („Über die Berge und über das Meer“) erklärt in seinem Video, weshalb ihm gesellschaftspolitische Themen wichtig sind.

Die Buchhändlerin Birgit Schollmeyer nimmt die nominierten Gerstenberg-Bücher als Vermittlerin in den Blick. Auf der Verlagswebsite stehen neben Leseproben Aktionsideen für die weitere Beschäftigung mit den Büchern zum Download bereit. Über seine Social-Media-Kanäle und seinen Buchhandelsnewsletter lädt der Gerstenberg Verlag zu einem Gewinnspiel ein und verlost 5x5 signierte Exemplare und eine Online-Lesung mit dem Jugendbuchautor Dirk Reinhardt.

Daniela Filthaut: „Wir sind sicher: Dieses vielfältige Schau- und Lese-Angebot bringt allen interessierten Multiplikator*innen und Leser*innen die nominierten Bücher näher und ist ein willkommener kleiner Ersatz für die entgangenen Messe-Freuden und andere Begegnungen mit den Nominierten.“


NEWS

18.01.21

„Wölfe“ in der 3satKulturzeit

„Wölfe sind intelligente Tiere – ebenso verrufen wie faszinierend. Alles Wesentliche dazu steht in...

[mehr]

15.01.21

„Das ist mein Baum“ in der SZ

„Die großflächigen, von starker Mimik geprägten, empathischen und witzigen Bilder ziehen sofort in...

[mehr]

11.01.21

Vorab-Leserunde zu "Perfect Storm"

Kurz vor Erscheinen des Cyberthrillers „Perfect Storm“ startet auf Lovelybooks eine...

[mehr]

4.01.21

Kreativer Start ins neue Jahr

Wort-, bild- und ideenreich starten 10 Autor*innen und 13 Illustrator*innen des Gerstenberg Verlags...

[mehr]

8.12.20

Vlog zu "14.000 Meilen über das Meer"

Am 8. Dezember um 16.00 Uhr startet das Polnische Institut Düsseldorf eine neue Folge des...

[mehr]

4.12.20

Doppeltes Vergnügen

Weihnachtsmacken und einen bunten Bilderrausch entdeckt die Süddeutsche Zeitung in unseren beiden...

[mehr]

20.11.20

Bürgermeister lesen online vor

Vorlesen vor Publikum auch in Corona-Zeiten: Zum Bundesweiten Vorlesetag 2020 hat der Deutsche...

[mehr]

17.11.20

Sieger-Schaufenster Buchmesse lokal

Unter dem Motto „Buchmesse in deiner Buchhandlung“ hat der Gerstenberg Verlag Anfang Oktober 300...

[mehr]

26.10.20

Ideenwettbewerb für die Sprachbildung

Noch bis zum 31. Dezember 2020 werden Einreichungen für den Ideenwettbewerb "Sprachbildung mit...

[mehr]

5.10.20

Buchmesse digital: Fünf nominierte Bücher in Szene gesetzt

„Nicht nur der Deutsche Jugendliteraturpreis selbst, sondern schon die Nominierung ist für die...

[mehr]