Stephen Biesty
Stewart Ross
Margot Wilhelmi (Übers.)
Stephen Biesty (Illustr.)

Große Entdecker
Wagemutige Reisen von der Tiefsee bis ins All

96 Seiten, 21,5 x 25,5 cm, ab 8 Jahren
gebunden, illustriert
ISBN 978-3-8369-5351-1
EUR (D) 19.95 | EUR (A) 20.60 | SFr 27.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Ein prallvolles Sachbilderbuch: Der Zeichner Stephen Biesty ist ein Meister des Details.«
familie & co

»So detailreich gezeichnet, dass Du beim Anschauen selbst zum Entdecker wirst.«
ZEIT leo

»Detailverliebte Illustrationen zum Ausklappen machen sogar das Schmökern zu einem Abenteuer. Beim Studieren der Routen, Schiffe, Baupläne und Ausrüstungen fühlt man sich fast selbst wie ein Weggefährte Käpt'n Cooks, Marco Polos oder der Familie Piccard.«
Hörzu

»Ein sehr abenteuerliches Buch, angereichert mit Fakten, das einen wunderbar unterhält, aber aus dem man auch sehr viel lernen kann. Die besten 7 Bücher für junge Leser, Juli 2011«
Hajo Steinert, Deutschlandfunk

Über das Buch

Seit Anbeginn der Zeit haben die Menschen wissen wollen, was hinter dem Horizont verborgen liegt. Stewart Ross und Stephen Biesty haben sich auf die Spur der wagemutigsten Entdeckungsreisenden begeben - von der Tiefsee bis ins Weltall. Angefangen bei Pytheas dem Griechen, der 340 v. Chr. ganz ohne Kompass zum Polarkreis segelte, bis zur Apollo-11-Mission, die 1969 auf dem Mond landete.

Besonders eindrucksvoll: die fantastischen aufklappbaren Querschnitte. Sie zeigen nicht nur die Route jeder der 14 Expeditionen, sondern nehmen uns mit an Bord legendärer Schiffe wie der Trinidad und der Endeavour, versetzen uns in Nobiles Gondel und Piccards Tauchkapsel und lassen uns den Flug zum Mond in allen Phasen miterleben. So macht dieses großartig gestaltete Buch seine Leser selbst zu Forschungsreisenden, die auf jedem der zwölf Klappposter Neues entdecken werden.

Autoren / Künstler

Stewart Ross liebt Geschichte und hat das Fach in aller Welt gelehrt - u. a. im Nahen Osten und in den USA. Über 200 Kinderbücher zu den verschiedensten geschichtlichen Themen stammen aus seiner Feder. Der Autor hat vier erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau und Hund Chess in Kent.


Stephen Biesty, geb. 1961 in Coventry, England, ist ein Meister der technischen Illustration. Seine zahlreichen Bücher wurden allesamt Bestseller; allein sein erstes Bilderbuch für Kinder, Das Superbuch der technischen Wunderwerke, hat sich weltweit über eine Million Mal verkauft.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

23.03.21

Musikalische Lesung mit Anke Bär auf CD

In ihrem Kinderbuch „Kirschendiebe“ erzählt Anke Bär aus der Nachkriegszeit in einem Forsthaus....

[mehr]

18.03.21

Jugendliteraturpreis: dreifach nominiert!

Drei Titel aus dem Gerstenberg Verlag sind für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 nominiert:...

[mehr]

3.03.21

LUCHS-Preis im März für "Sehen"

Der LUCHS-Preis im Monat März geht an das ukrainische Künstlerpaar Romana Romanyschyn und Andrij...

[mehr]

8.02.21

Judith Burger im mdr-Gespräch

"In diesem Kinderbuch ist vieles spür- und hörbar: die Grillen zirpen, der trockene Wald...

[mehr]

2.02.21

ICMA-Award für "Pflanzen für Honigbienen"

Mit dem International Creative Media Award wurde der Gerstenberg-Band „Pflanzen für Honigbienen“ in...

[mehr]

19.01.21

Gewinner für den Ideenwettbewerb „Sprachbildung mit Wimmlingen“ stehen fest

Rotraut Susanne Berners Jahreszeiten-Wimmelbücher sind eine Fundgrube nicht nur für Familien,...

[mehr]

18.01.21

„Wölfe“ in der 3satKulturzeit

„Wölfe sind intelligente Tiere – ebenso verrufen wie faszinierend. Alles Wesentliche dazu steht in...

[mehr]

15.01.21

„Das ist mein Baum“ in der SZ

„Die großflächigen, von starker Mimik geprägten, empathischen und witzigen Bilder ziehen sofort in...

[mehr]

11.01.21

Vorab-Leserunde zu "Perfect Storm"

Kurz vor Erscheinen des Cyberthrillers „Perfect Storm“ startet auf Lovelybooks eine...

[mehr]

4.01.21

Kreativer Start ins neue Jahr

Wort-, bild- und ideenreich starten 10 Autor*innen und 13 Illustrator*innen des Gerstenberg Verlags...

[mehr]