Christian Wiik Gjerde
Maike Dörries (Übers.)
Anke Kuhl (Illustr.)

Kleeblattsommer


336 Seiten, 14 x 21,5 cm, ab 9 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5945-2
EUR (D) 14.95 | EUR (A) 15.40 | SFr 19.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Eine hinreißend komische, aber sehr feinfühlig geschriebene Geschichte über eine Jungenfreundschaft, die auf die Probe gestellt wird. «
Andrea Wedan, Buchkultur

Über das Buch

Alvar und Jens sind Nachbarn und beste Freunde. Sie leben auf einer kleinen Insel im Fjord. Zusammen suchen sie nach vierblättrigen Kleeblättern, streifen durch den Trollwald, sitzen in ihrem gemütlichen Baumhaus oder helfen ihrer Freudin Gulla in deren Kramladen. Alvar, der an einem Schalttag geboren ist, hat die verrücktesten Ideen. Er erfndet neue Wörter, trinkt nur aus Stöckelgläsern, feiert Ungeburtstag und gründet einen Heulklub. Doch dann zieht der coole Magnus in das benachbarte Krähenschloss ein. Er trägt eine Lederjacke und Gel im Haar und ist wie Jens ein begeisterter Fußballer. Magnus fi ndet Alvar kindisch und schon bald ist nichts mehr so, wie es war ...

Eine urkomische und zugleich berührende Sommergeschichte über Freundschaft und Eifersucht, Streit und Versöhnung - voller liebenswerter und schräger Charaktere.

Autoren / Künstler

Christian Wiik Gjerde, geb. 1981, wuchs auf der Insel Gurskøya in Westnorwegen auf und bekam im Alter von sieben Jahren sein erstes Boot. Er studierte in Trondheim und arbeitete einige Jahre als Lehrer. Außerdem ist er Journalist und Moderator bei Rundfunk und Fernsehen. Kleeblattsommer ist sein Kinderbuchdebüt.

Anke Kuhl, geb. 1970, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Sie hat Freie Kunst an der Uni Mainz und Visuelle Kommunikation an der HFG Offenbach studiert und arbeitet seit ihrem Abschluss 1998 als freie Illustratorin und Grafikerin in der Ateliergemeinschaft »labor«. 2011 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

www.laborproben.de


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

23.03.21

Musikalische Lesung mit Anke Bär auf CD

In ihrem Kinderbuch „Kirschendiebe“ erzählt Anke Bär aus der Nachkriegszeit in einem Forsthaus....

[mehr]

18.03.21

Jugendliteraturpreis: dreifach nominiert!

Drei Titel aus dem Gerstenberg Verlag sind für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 nominiert:...

[mehr]

3.03.21

LUCHS-Preis im März für "Sehen"

Der LUCHS-Preis im Monat März geht an das ukrainische Künstlerpaar Romana Romanyschyn und Andrij...

[mehr]

8.02.21

Judith Burger im mdr-Gespräch

"In diesem Kinderbuch ist vieles spür- und hörbar: die Grillen zirpen, der trockene Wald...

[mehr]

2.02.21

ICMA-Award für "Pflanzen für Honigbienen"

Mit dem International Creative Media Award wurde der Gerstenberg-Band „Pflanzen für Honigbienen“ in...

[mehr]

19.01.21

Gewinner für den Ideenwettbewerb „Sprachbildung mit Wimmlingen“ stehen fest

Rotraut Susanne Berners Jahreszeiten-Wimmelbücher sind eine Fundgrube nicht nur für Familien,...

[mehr]

18.01.21

„Wölfe“ in der 3satKulturzeit

„Wölfe sind intelligente Tiere – ebenso verrufen wie faszinierend. Alles Wesentliche dazu steht in...

[mehr]

15.01.21

„Das ist mein Baum“ in der SZ

„Die großflächigen, von starker Mimik geprägten, empathischen und witzigen Bilder ziehen sofort in...

[mehr]

11.01.21

Vorab-Leserunde zu "Perfect Storm"

Kurz vor Erscheinen des Cyberthrillers „Perfect Storm“ startet auf Lovelybooks eine...

[mehr]

4.01.21

Kreativer Start ins neue Jahr

Wort-, bild- und ideenreich starten 10 Autor*innen und 13 Illustrator*innen des Gerstenberg Verlags...

[mehr]