Mo Willems
Leena Flegler (Übers.)

Knuffelhase


32 Seiten, 22,5 x 17 cm, ab 3 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5339-9
EUR (D) 9.95 | EUR (A) 10.30 | SFr 13.50

Lieferbar




Medienstimmen

»Mo Willems Kunststück: Es ist ihm gelungen, das Drama der Sprachlosigkeit in Bilder zu setzen - und ganz nebenbei praktisch zu veranschaulichen, warum sich das Reden lohnt.«
Die Welt

»Trixies Versuche, den Papa auf ihr verschwundenes Kuscheltier aufmerksam zu machen, sind im Retro-Stil herzerwärmend in Szene gesetzt.«
Buchjournal, LeseLotse Juni 2011

»Hinreißende, im Foto-Collagen-Stil super süß und superschräg bebilderte kleine Geschichte über die Tücken von Sprache und Verständigung.«
Stiftung Lesen

»Ein herrliches Hopp-in mit frechen Collagen und Happy End.«
Eltern

Über das Buch

Trixie und ihr Papa machen einen Ausflug in den Waschsalon und wie immer ist Trixies Knuffelhase mit dabei. Auf dem Heimweg bemerkt Trixie plötzlich, dass ihr geliebtes Kuscheltier verschwunden ist. Aber wie das seinem Papa verständlich machen, wenn man noch nicht sprechen kann?"Aggel flabbel klabbel!" So sehr Trixie sich auch bemüht, Papa versteht nicht, was sie ihm sagen will. Als die beiden zu Hause landen, erfasst Trixies Mama mit einem Blick, dass Knuffelhase fehlt. Jetzt endlich geht auch Papa ein Licht auf. Er gibt alles, um Knuffelhase zu retten - und wird mit Trixies erstem Wort belohnt!

In faszinierenden Collagen aus Schwarz-Weiß-Fotografien und Zeichnungen erzählt der amerikanische Bestsellerautor Mo Willems von Knuffelhasen auf Touren und Vätern in Aktion.

Autoren / Künstler

Mo Willems, geb. 1968, ist in New Orleans aufgewachsen. Nach seinem Abschluss an der Kunstakademie Tisch School of the Arts in New York arbeitete er mehrere Jahre für Fernsehen und Radio, u.a. als Autor für die Sendung Sesame Street, und wurde mehrfach mit dem Emmy Award ausgezeichnet. 2004 erschien sein mit der Caldecott Medal ausgezeichnetes erstes Bilderbuch Don’t Let the Pigeon Drive the Bus!, das in den USA zum Bestseller wurde. Er lebt mit seiner Familie in Massachusetts und ist ein guter Freund von Eric Carle.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

4.09.19

30.1.2020: Kinostart "Romys Salon"

Die Verfilmung von Tamara Bos' Kinderbuch „Romys Salon“ startet am 30. Januar 2020 im Kino! In...

[mehr]

4.09.19

Ehren-Tüddelband für Heinrich Hannover

Am 12. September wird das „Ehren-Tüddelband“ an Heinrich Hannover, den Schöpfer von „Pferd...

[mehr]

22.08.19

Jugendbuchpreis FRIEDOLIN für "Tatort Eden 1919"

Der Jugendbuchpreis FRIEDOLIN 2019 der Stiftung Weltethos geht an den Roman „Tatort Eden 1919 der...

[mehr]

13.08.19

TV-Porträt über Anke Bär

Ein Blick in das Künstleratelier der Illustratorin und Kinderbuchautorin Anke Bär - in der...

[mehr]

26.07.19

Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Judith Burger

Judith Burger erhält den diesjährigen Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Ihr Kinderbuchdebüt...

[mehr]

5.07.19

James Krüss Preis für Frida Nilsson

Am 4. Juli wurde die schwedische Kinderbuchautorin Frida Nilsson in der Internationalen...

[mehr]

1.07.19

Raupe wird NABU-Naturbotschafterin

Ganz im Sinne des Bilderbuchkünstlers Eric Carle wird seine Raupe Nimmersatt nun...

[mehr]

25.06.19

90. Geburtstag von Eric Carle

Der Bilderbuchkünstler Eric Carle wird am 25. Juni 90 Jahre alt. Da auch Carle bekanntestes...

[mehr]

4.06.19

Verleihung James Krüss Preis

Die schwedische Autorin Frida Nilsson wird mit dem James Krüss Preis ausgezeichnet. Sie beherrscht...

[mehr]

21.03.19

Nominiert und ausgezeichnet: Silke Lambeck

Ein toller Start der Leipziger Buchmesse 2019 für die Kinderbuchautorin Silke Lambeck: Am...

[mehr]