Jakob Wegelius
Gabriele Haefs (Übers.)

Sally Jones - Mord ohne Leiche


624 Seiten, 15 x 19 cm, ab 9 Jahren

ISBN 978-3-8369-5874-5
EUR (D) 19.95 | EUR (A) 20.60 | SFr 25.30

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Die gelungene Mischung aus Abenteuer- und Seefahrerroman, Märchen und Film noir machen das Buch zu einem Lesevergnügen – nicht nur für Kinder.«
Neue Zürcher Zeitung

»Ein fantastisches Buch für die ganze Familie mit wunderschönen Szenen über Freundschaft, Sehnsüchte und Träume - und natürlich ein toller Abenteuerroman.«
Volker Stein, Hugendubel

»Ein Mix aus Wälzern des 19.Jahrhunderts und postmodern in seiner Verspieltheit, vor allem aber ein wunderbares Spannungsvergnügen für heute.«
Hans ten Doornkaat, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

»Spannend und wunderschön illustriert!«
familie&co

»Großes Kino!«
Wiebke Schleser, BuchSegler

»Ein ganz und gar brillantes und sinnliches Lesevergnügen für die ganze Familie!«
Sandra Rudel, Schmitz junior

»Unbedingt lesen!«
Birgit Nerenberg, Buchhandlung Sternschnuppe

»Ein großartiger Abenteuerroman … nicht nur für junge Leser.«
Bayerischer Rundfunk

»Wer einmal in dieses Abenteuer hineinkommt, kommt nicht mehr hinaus … es geht um ganz große Gefühle.«
Franz Lettner, Deutschlandfunk, Die besten 7 Bücher für junge Leser

»Atmosphärisch dicht fängt Jakob Wegelius die Stimmungen der verschiedenen Stationen des Abenteuerromans ein ... Vor allem aber besticht die Heldin selbst, der liebenswürdigste Gorilla der Literaturgeschichte und eigentlich bessere Mensch, Sally Jones!«
bücher

»Wegelius gelingt mit "Sally Jones. Mord ohne Leiche" ein großer Wurf … Spannend bis zur letzten Seite bietet Sally Jones umfangreiches (Vor-)Lesevergnügen.«
taz

»Ein großes, hintergründiges Schmökervergnügen.«
Internationales Literaturfestival Berlin

»Ein Buchschatz und eine Augenweide!«
Sendlinger Buchhandlung

»Allein durch die filigranen Bildchen wird man förmlich in die Handlung gezogen. Naturromantik, Poesie, Liebe, Neid, Eifersucht, Gier, Intrige, Verbrechen, Verrat - Wegelius spielt virtuos auf der Klaviatur der klassischen Abenteuer-, Reise- und Kolportageromane.«
Siggi Seuß, Süddeutsche Zeitung

»Die momentan wohl spannendste kinderliterarische Reiseroute führt von Lissabon über Alexandria und Port Said nach Bombay, von dort weiter nach Karatschi und Cochin und zurück nach Lissabon … Ein großartiges Leseerlebnis.«
AG Kinder- und Jugendliteratur, Buch des Monats Juli

Über das Buch

Lissabon um 1900: Bei einem Handgemenge im Hafen von Lissabon stürzt ein Mann ins Wasser. Seine Leiche wird nie gefunden. Doch der finnische Seemann Henry Koskela wird des Mordes angeklagt und zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. Sally Jones will die Unschuld ihres Freundes beweisen und begibt sich deshalb auf eine abenteuerliche Reise um die halbe Welt. Diese führt sie aus den engen Gassen Lissabons über Alexandria und Bombay bis in den sagenhaften Palast des Maharadschas von Bhapur. Dabei begegnet sie einer Fadosängerin, einem zwielichtigen Bischof, einem freundlichen Friedhofswärter, einem finsteren Kommissar, dem Akkordeonvirtuosen Fabulous Forzini, einem launischen Maharadscha und einem dreihöckrigen Kamel.

Ein virtuoses Spiel mit den Elementen des Abenteuerromans!

Autoren / Künstler

Jakob Wegelius, 1966 in Göteborg geboren, studierte Literatur, Philosophie und Kunst. Der  renommierte Autor und Illustrator wurde bereits zweimal mit dem Augustpreis für das beste schwedische Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet. Zweimal erhielt er auch den Luchs. 2017 ist er ebenfalls zum zweiten Mal für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

6.06.17

arte-Dokumentation über Eric Carle

"Die Raupe Nimmersatt – der Bilderbuchkünstler Eric Carle", ein arte-Dokumentation vom 11.06.2107,...

[mehr]

31.05.17

Waldtraut Lewin verstorben

Der Gerstenberg Verlag trauert um seine Jugendbuchautorin Waldtraut Lewin, die am 20. Mai 2017 im...

[mehr]

15.05.17

Lesefüchse international - Herbert Günther in Sofia

Zum Wettbewerb "Lesefüchse international" reiste der Autor Herbert Günther nach Sofia, um mit...

[mehr]

8.05.17

Prix Prato für "Dinner mit den Maharadschas"

Beim Österreichischen Kochbuchpreis Prix Prato ging „Dinner mit den Maharadschas“ in der Kategorie...

[mehr]

3.04.17

Beste 7: "Prinz Hajo" & "Der Widerspruch"

Die Deutschland-Jury empfiehlt „Prinz Hajo der Glückliche“ und „Der Widerspruch“ auf der aktuellen...

[mehr]

23.03.17

3-fach für den Jugendliteraturpreis nominiert

Es regnet Auszeichnungen auf der Leipziger Buchmesse! Das Sachbilderbuch "Bienen" des polnischen...

[mehr]

6.03.17

Torseter in aller Munde

Øyvind Torseters Buch „Der siebente Bruder und das Herz im Marmeladenglas“ steht im März auf...

[mehr]

7.02.17

Zweifach unter den Besten 7 Büchern für junge Leser

Im Februar prangen gleich zwei Gerstenberg-Titel auf der Auszeichnungsliste der Besten 7...

[mehr]

7.02.17

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis

Julie Völk wird für ihr Bilderbuch „Guten Morgen, kleine Straßenbahn“ mit dem Österreichischen...

[mehr]

1.02.17

Leserunde mit Herbert Günther

Zu seinem aktuell erschienenen Jugendbuch "Der Widerspruch" startet der Autor Herbert...

[mehr]