Robert Nippoldt
Hans-Jürgen Schaal

Jazz im New York der wilden Zwanziger
inkl. CD mit Orginalaufnahmen

144 Seiten, 22,5 x 34,5 cm
gebunden
ISBN 978-3-8369-2581-5
EUR (D) 39.95 | EUR (A) 41.10 | SFr 51.90

Lieferbar




Medienstimmen

»Dem Kenner zum Genuss, dem Novizen als Appetitmacher.«
Die Zeit

»Schöner kann man diese Epoche des Jazz nicht aufbereiten. Ein Geschenk für Augen und Ohren!«
Roger Willemsen

»Robert Nippoldt und Hans-Jürgen Schaal stellen in fundierten Fakten, amüsanten Anekdoten und suggestiven Zeichnungen 24 berühmte Jazzlegenden vor. Die CD mit Originalaufnahmen der vorgestellten Künstler begeistert.«
Focus

»Jazz geht's los (...) ein wunderbares Buch.«
Stern

Über das Buch

In einer spannenden Mischung aus bestechender Zeichenkunst, fundierten Fakten, amüsanten Anekdoten und auf einer CD mit Originalaufnahmen stellen Robert Nippoldt und Hans-Jürgen Schaal 24 bedeutende Jazzgrößen im New York der wilden zwanziger Jahre vor. Ein wunderbarer Augen- und Ohrenschmaus!

Im New York der 1920er Jahre herrscht wahrhaft das Jazzfieber. Die Menschen schwärmen in die Night Clubs und Dance Halls. Louis Armstrong ist mit dem Fletcher Henderson Orchestra im Kentucky Club zu erleben, Duke Ellington tritt im Roseland Ballroom und im Cotton Club auf.

Robert Nippoldt fängt in seinen Zeichnungen das Aufregende dieses Jazz-Zeitalters ein und stellt die berühmtesten Jazzlegenden vor. Die brillanten Illustrationen werden begleitet von dem ebenso fundierten wie kurzweiligen Text des Jazzexperten Hans-Jürgen Schaal, der über die Clubszene und die Band Battles berichtet, aber auch über Big-Band-Besetzungen und legendäre Plattenaufnahmen. 

Zum Buch gehört eine CD mit ausgewählten Originalaufnahmen der vorgestellten Musiker.

Autoren / Künstler

Robert Nippoldt, geb. 1977, studierte Grafik und Illustration in Münster. Nach Gangster. Die Bosse von Chicago erschien 2007 sein zweites Buch Jazz im New York der wilden Zwanziger bei Gerstenberg, das von der Stiftung Buchkunst zum Schönsten deutschen Buch 2007 gekürt wurde. Robert Nippoldts Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt.

www.nippoldt.de


Hans-Jürgen Schaal, geb. 1958, arbeitet als freier Musikjournalist und Buchautor, lektoriert Deutschlands führendes Jazzmagazin Jazz thing und kuratiert eine kleine Konzertreihe in Süddeutschland.

www.hjs-jazz.de


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

6.06.18

LUCHS für Sternschnuppensommer

Gideon Samsons Kinderbuch "Sternschnuppensommer" erhält im Juni den LUCHS des Monats -...

[mehr]

27.04.18

Judith Burger für Paul-Maar-Preis nominiert

Die Leipziger Autorin Judith Burger wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und...

[mehr]

26.04.18

Prix Chronos für Jens Sparschuh

Der Schriftsteller und Philosoph Jens Sparschuh hat am 26.4.2018 den Prix Chronos für sein...

[mehr]

23.04.18

Interview im Deutschlandfunk

Judith Burger (Gertrude grenzenlos) und Johannes Herwig (Bis die Sterne zittern) sprechen im...

[mehr]

22.03.18

Tipps zum Kochen von Dagmar von Cramm

Zu ihrem im Frühjahr erschienenen Kinderkochbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt. Unser...

[mehr]

15.03.18

Messerekord: 6 Jugendliteraturpreis-Nominierungen

Großer Jubel beim Team des Hildesheimer Gerstenberg Verlags über sechs Nominierungen für den...

[mehr]

15.03.18

Zweifach Leipziger Lesekompass

Mit Martin Browns Sachbilderbuch „Tiere, die kein Schwein kennt und Frida Nilssons Kinderbuch „Siri...

[mehr]

21.02.18

"Gefährlich schön" im RBB Fernsehen

Buchhändler und Buchliebhaber Thomas Gralla präsentiert im RBB Fernsehen die aktuellen...

[mehr]

8.02.18

Kinderbuchmesse Bologna

Vom 26. bis zum 29. März 2018 präsentiert der Gerstenberg Verlag sein Programm auf der...

[mehr]

5.02.18

"Sternschnuppensommer" in der SZ

"Gideon Samson erzählt in ruhiger und einfühlsamer Weise. Mit einem sanften, augenzwinkernden...

[mehr]