Martyn Lyons
Birgit Fricke (Übers.)
Jutta Orth (Übers.)

Das Buch
Eine illustrierte Geschichte

224 Seiten, 20 x 26 cm
gebunden
ISBN 978-3-8369-2697-3
EUR (D) 29.95 | EUR (A) 30.80 | SFr 40.10

Lieferbar



   

Medienstimmen

»Faszinierend, reich bebildert und informativ!«
novum World of Graphic Design

»Veritable Kulturgeschichte des Buches.«
Lesart

»Martyn Lyons erzählt informativ und facettenreich über alle Aspekte, die mit dem Buch, mit seiner Macht und seiner Magie zu tun haben.«
NDR1 - Bücherwelt

»"Das Buch" rollt das Phänomen vom Papyrus über viele Etappen bis zur Digitalisierung exzellent auf.«
Buchkultur

»"Das Buch" ist auf jeden Fall Pflichtlektüre für Buchhändler und Verleger und Leser und Bibliophile.«
Schweizer Buchhandel

Über das Buch

Nichts hat die Geschicke der Welt so nachhaltig verändert wie das geschriebene Wort. Seit der Erfindung der Schrift durch die Sumerer hat die Schreib- und Lesekultur eine faszinierende Entwicklung durchgemacht: Es wurden Alphabete geschaffen, die Schriftrolle vom Kodex abgelöst, Satzzeichen und Wortabstände eingeführt, der Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden und weite Bevölkerungsteile der westlichen Welt literalisiert. Martyn Lyons zeichnet die Geschichte des Buches bis zum heutigen E-Book detailliert, kurzweilig und aus internationaler Perspektive nach. Mit mehr als 250 überwiegend farbigen Bildern illustriert, fängt dieser Band die Macht und Magie des Buches ein.

Aus dem Inhalt:

Papyrus, Pergament, Papier - Japanische Faltbücher - Aus dem Alltag eines Schreibers - Das hebräische Buch - Die Lutherbibel - Atlanten und Karten - Die Inquisition und der Index - Don Quixote - Lese- und Schreibkundige in Europa - Verbotene Bücher - Bücher verlegen: Ein lukratives Geschäftsmodell - Der Kampf ums Urheberrecht - Südost- und Osteuropa - Buchillustratoren des 19. Jahrhunderts - Die Welt der Brüder Grimm - Groschenromane - Neue Technologien - Penguin Paperbacks - Japanische Mangas - Die moderne arabische Welt - Der Literaturnobelpreis - Kinderbücher - Digitalisierung und kein Ende?

Autoren / Künstler

Martyn Lyons ist ein Experte für die Geschichte des Buches und hat bereits viele englischsprachige Veröffentlichungen zum Thema vorgelegt. Der gebürtige Londoner studierte an der Universität von Oxford und ist heute Professor an der School of History and Philosophy der University of New South Wales in Australien.
Birgit Fricke, geb. 1968 in Hildesheim, hat an der Universität zu Köln Anglistik, Germanistik und Philosophie studiert. Seit ihrer Promotion ist sie als freie Lektorin, Übersetzerin und Autorin tätig.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

21.02.18

"Gefährlich schön" im RBB Fernsehen

Buchhändler und Buchliebhaber Thomas Gralla präsentiert im RBB Fernsehen die aktuellen...

[mehr]

8.02.18

Kinderbuchmesse Bologna

Vom 26. bis zum 29. März 2018 präsentiert der Gerstenberg Verlag sein Programm auf der...

[mehr]

5.02.18

"Sternschnuppensommer" in der SZ

"Gideon Samson erzählt in ruhiger und einfühlsamer Weise. Mit einem sanften, augenzwinkernden...

[mehr]

1.02.18

Buchpremiere der „Kirschendiebe“

Anke Bär stellte ihr neues Kinderbuch „Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war“ am 25. Januar...

[mehr]

17.01.18

Leipziger Buchmesse - Veranstaltungen

Gleich drei Gerstenberg-Autoren werden auf der Leipziger Buchmesse aus ihren Büchern lesen:

Judith...

[mehr]

19.12.17

"Die kleine Raupe Nimmersatt" krabbelt für Kinder mit Sehbehinderung

2017 hat der Hildesheimer Gerstenberg Verlag eine Buchausgabe der „kleinen Raupe Nimmersatt“ für...

[mehr]

11.12.17

Frühjahrsvorschau 2018 online

Die Kataloge zum Frühjahrsprogramm 2018 sind ab sofort online als Blätterkatalog abrufbar:

Kinder-...

[mehr]

9.11.17

Leserunde: Orient-Express

Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für eine Leserunde mit dem Autor Stephan Martin...

[mehr]

16.10.17

Doppelter Preisregen beim Deutschen Jugendliteraturpreis

Gleich zwei Titel aus dem Gerstenberg Verlag wurden mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis...

[mehr]

19.09.17

Nachwuchspreis für Johannes Herwig

Johannes Herwig erhält den „Paul-Maar-Preis für junge Talente“. Sein Roman Bis die Sterne zittern...

[mehr]