Eric Carle
Viktor Christen (Übers.)

Die kleine Maus sucht einen Freund


32 Seiten, 13 x 18 cm, ab 2 Jahren
Pappbilderbuch
ISBN 978-3-8369-4691-9
EUR (D) 9.95 | EUR (A) 10.30 | SFr 13.50

Lieferbar




Medienstimmen

»"Die kleine Maus sucht einen Freund" gehört zu den schönsten und einprägsamsten Carle-Bilderbüchern, unverkennbar in Carles typischer Collagentechnik aus buntem Seidenpapier und mit leuchtend klaren Formen und Farben.«
DIE ZEIT

Über das Buch

Es ist gar nicht so einfach, einen Freund zu finden.  Das stellt auch die kleine Maus fest. Sie läuft von Tier zu Tier und fragt: »Wollen wir Freunde sein?« »Nein«, wiehert das braune Pferd und grast weiter. Und auch das grüne Krokodil, das große Nilpferd, der bunte Pfau und weitere Tiere sagen nein. Aber dann trifft die kleine Maus auf eine andere Maus - und diese möchte sehr gerne ihr Freund werden!

»Die kleine Maus sucht einen Freund« ist eines der beliebtesten Bilderbücher des weltweit erfolgreichen Bilderbuchkünstlers Eric Carle. Neben der spannenden und anrührenden Geschichte gibt es wie in allen Eric-Carle-Büchern eine Besonderheit: der Schwanz eines jeden Tieres ist bereits auf der Seite  vorher zu sehen. Die Kinder können also mitraten, welchem Tier die kleine Maus wohl als nächstes begegnet. Und die verschiedenen Tierlaute lassen sich beim Vorlesen wunderbar nachahmen.

Autoren / Künstler

Eric Carle, der Schöpfer der unermüdlichen kleinen Raupe Nimmersatt, wurde 1929 in Syracuse, New York, geboren. Seine Schul- und Studienzeit verbrachte er in Deutschland und kehrte 1952 in die USA zurück. Er lebt in Florida und Massachusetts. Seit 1968 veröffentlicht er Kinderbücher, die in 64 Sprachen übersetzt sind und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. 2002 eröffnete er sein großes Museum für internationale Bilderbuchkunst, The Eric Carle Museum of Picture Book Art in Amherst, Massachusetts.

www.eric-carle.com

www.carlemuseum.org


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

23.03.21

Musikalische Lesung mit Anke Bär auf CD

In ihrem Kinderbuch „Kirschendiebe“ erzählt Anke Bär aus der Nachkriegszeit in einem Forsthaus....

[mehr]

18.03.21

Jugendliteraturpreis: dreifach nominiert!

Drei Titel aus dem Gerstenberg Verlag sind für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 nominiert:...

[mehr]

3.03.21

LUCHS-Preis im März für "Sehen"

Der LUCHS-Preis im Monat März geht an das ukrainische Künstlerpaar Romana Romanyschyn und Andrij...

[mehr]

8.02.21

Judith Burger im mdr-Gespräch

"In diesem Kinderbuch ist vieles spür- und hörbar: die Grillen zirpen, der trockene Wald...

[mehr]

2.02.21

ICMA-Award für "Pflanzen für Honigbienen"

Mit dem International Creative Media Award wurde der Gerstenberg-Band „Pflanzen für Honigbienen“ in...

[mehr]

19.01.21

Gewinner für den Ideenwettbewerb „Sprachbildung mit Wimmlingen“ stehen fest

Rotraut Susanne Berners Jahreszeiten-Wimmelbücher sind eine Fundgrube nicht nur für Familien,...

[mehr]

18.01.21

„Wölfe“ in der 3satKulturzeit

„Wölfe sind intelligente Tiere – ebenso verrufen wie faszinierend. Alles Wesentliche dazu steht in...

[mehr]

15.01.21

„Das ist mein Baum“ in der SZ

„Die großflächigen, von starker Mimik geprägten, empathischen und witzigen Bilder ziehen sofort in...

[mehr]

11.01.21

Vorab-Leserunde zu "Perfect Storm"

Kurz vor Erscheinen des Cyberthrillers „Perfect Storm“ startet auf Lovelybooks eine...

[mehr]

4.01.21

Kreativer Start ins neue Jahr

Wort-, bild- und ideenreich starten 10 Autor*innen und 13 Illustrator*innen des Gerstenberg Verlags...

[mehr]