Jens Sparschuh
Julia Dürr (Illustr.)

Jakobs Muschel


64 Seiten, 18,5 x 24 cm, ab 7 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5648-2
EUR (D) 13.95 | EUR (A) 14.40 | SFr 19.50

Lieferbar




Medienstimmen

»Jakobs Muschel ist wohl das tollste Buch über Mobbing und Freundschaften, das man seinen Kids diesen Sommer schenken kann. (...) Ohne erwachsene Gefühligkeit, sondern mit kindlicher Klarheit und Coolness verwandelt eine mit Phantasie gefüllte Muschel plötzlich alles ins Gegenteil.«
QIEZ.de

»Eine bezaubernde Geschichte über kleine Spielplatzmachos, fiese Sprüche und die Macht der Fantasie. Macht Mut und tut einfach gut. Lesen! «
Carolin Burchardt, RedaktionsNetzwerk Deutschland

»Das sparsame Szenario lenkt die Aufmerksamkeit komplett auf die beiden Protagonisten, die sich anfangs nicht grün sind. Umso spannender liest sich die allmähliche Annäherung der beiden.«
Sandra Rudel, schmitz junior

»Ganz leicht führt Jens Sparschuh vor, wie sich Gräben überwinden lassen. «
Cornelia Geißler, Berliner Zeitung

Über das Buch

Jakob hört das Meer rauschen, wenn er seine Muschel ans Ohr hält. Und wenn er die Augen schließt, kann er es sogar sehen. Als er mit der Muschel auf dem Klettergerüst zwischen den Hochhäusern sitzt, taucht ausgerechnet Jonas auf. Jonas mit den teuren Sportschuhen und den coolen Sprüchen, der ihn immer ärgert. Prompt schnappt er sich Jakobs Muschel. Nach einem Blick nach unten klammert Jonas sich allerdings erst mal mit beiden Händen am Gerüst fest. Jakob schließt die Augen und plötzlich kann er ihn sehen - Jonny, den Freibeuter, den Schrecken der Meere. Mit der Warze auf der Nase sieht er Jonas ziemlich ähnlich. Doch das Piratenschiff gerät in einen Sturm und geht unter. Leider können nicht alle Seeräuber schwimmen... Und wie ist das mit Jonas?

Eine humorvolle Geschichte über kleine Machos und große Träumer und über die Macht der Fantasie.

Autoren / Künstler

Jens Sparschuh, geb. 1955 in Karl-Marx-Stadt, wuchs in Ostberlin auf. Er studierte Philosophie und Logik in Leningrad und promovierte 1983 an der Humboldt-Universität. Seither lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Sparschuh schreibt Hörspiele und Romane für Kinder und Erwachsene.
2019 erhielt er den Günter-Grass-Preis.


Julia Dürr, geb. 1981 in Frankfurt am Main, studierte in Münster Illustration. Seit 2010 lebt und arbeitet sie in Berlin. "Schokostreuselgroß. Ein Baby in Mamas Bauch" ist bereits das vierte Buch, das sie für Gerstenberg illustriert.

.


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

19.05.20

Nominiert für den Korbinian 2020

Mit ihrem Jugedbuch "Weltverbessern für Anfänger" ist Stepha Quitterer für den Korbinian...

[mehr]

11.05.20

Sprachbildungsmaterial kostenlos für Kindergärten und Grundschulen

Für die sprachbildende Arbeit in Kindergärten, Grundschulen und in der Logopädie stellt der...

[mehr]

21.04.20

Kopfreise Mount Everst: Zoom-Quiz mit Maja Nielsen und Jochen Hemmleb

Am Samstag, den 25. April um 19.00 Uhr, veranstalten der Alpinhistoriker Jochen Hemmleb und die...

[mehr]

17.04.20

Dekopaket für Buchhandel

Endlich dürfen Buchhandlungen wieder öffnen! Für einen gelungenen Start nach der langen...

[mehr]

2.04.20

Erreichbarkeit während der Corona-Krise

Die Gesundheit steht in diesen Tagen an erster Stelle, daher respektieren wir die Entscheidungen...

[mehr]

2.04.20

Buch der Stunde

Die Wochenzeitung DIE ZEIT empfiehlt Stepha Quitterers Debütroman „Weltverbessern für Anfänger“...

[mehr]

13.03.20

Fünf Nominierungen für den Jugendliteraturpreis

Gleich fünf Titel des Gerstenberg Verlags sind für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020...

[mehr]

10.03.20

Leipziger Lesekompass & Luchs des Jahres

Das Bilderbuch "Hase hat Hunger" und das Kinderbuch "Ich bin Vincent und ich habe...

[mehr]

9.03.20

#leipzigtrost: Bücherlust statt Bücherfrust

Nach der Absage der Leipziger Buchmesse veranstaltet der Gerstenberg Verlag in den sozialen Medien...

[mehr]

28.01.20

Leserunde mit Cornelia Franz

Zu ihrem Kinderbuch Wie ich Einstein das Leben rettete startet die Autorin Cornelia Franz eine...

[mehr]