Einar Turkowski

Aus dem Schatten trat ein Fuchs


40 Seiten, 28,5 x 28,5 cm, ab 5 Jahren
gebunden
ISBN 978-3-8369-5666-6
EUR (D) 25.00 | EUR (A) 25.70 | SFr 32.50

Lieferbar




Medienstimmen

»Schwarz-weiße Bilder voller Zartheit und ausdifferenziert wie man es sonst von farbigen Zeichnungen kennt sowie eine leise Geschichte in Reimen erzählt, entfalten eine Zauber, der lange nachhallt.«
Buch des Monats, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

»Ob Groß oder Klein - wer auch nur ein wenig Sinn fürs Lyrische mitbringt, wird sich von diesem kunstvoll illustrierten Buch in seinen Bann ziehen lassen.«
Johannes Hünig, IDEAT

»Turkowskis Bilder leben von der ungeheuren Strichdichte und überbordenden Fülle des Landschaftlichen, das der Zeichner mit geradezu romantischer Lust auslebt: sich türmende Gebirge, kahle Höhen, Schilfdickicht.«
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung

»Das neue Werk von Einar Turkowski hat einen leisen, poetischen Text und atemberaubende Bilder.«
Susanna Wengeler, BuchMarkt

»Der Bilderbuchkünstler, der ein Patent für das tiefste Schwarz und das hellste Weiß zu besitzen scheint, verfügt zu allem über eine äußerst ausdifferenzierte Palette an Grauschattierungen, die er mithilfe von unterschiedlich harten Bleistiftminen zu atemberaubenden Landschaftsbildern heranwachsen lässt. «
Peter Rinnerthaler, Die Furche, Lektorix des Monats

»Einzigartige Zeichnungen. «
Ute Wegmann, Deutschlandfunk, Die besten 7

»Einar Turkowskis wunderschöne, extrem präzise Zeichnungen und die poetischen Texte mit nur verstreuten Reimen bewegen sich ansprechend zwischen Romantik und Sachlichkeit. «
Andrea Ring, NDR

Über das Buch

In seinem neuen Werk nimmt Einar Turkowski den Betrachter mit auf die Suche. Ein Fuchs streift durch die Nacht, zu ihm gesellt sich ein Paradiesvogel. Beiden ist nach Farbe, beide suchen etwas, beide wissen nicht, wohin sie ihr Weg führt. Die Landschaft scheint bisweilen verzaubert, beruhigend, dann wieder rätselhaft und abweisend. Die Nacht ist noch jung. Aber sie gewinnt an Macht. Die Suchenden drohen den Mut zu verlieren. Doch die Farbe ist längst bereit, gefunden zu werden. Sie zeigt sich und schenkt dem Fuchs neuen Lebensmut. Und der Vogel? Auch er findet seinen Platz und beglückt uns mit seinen Liedern. Einar Turkowski überrascht in seinen einzigartigen Bleistiftzeichnungen erstmals mit Farbakzenten, die die Künstlerin Thomke Meyer zum Leuchten gebracht hat.

Autoren / Künstler

Einar Turkowski, geb. 1972, studierte in Hamburg Illustration bei Rüdiger Stoye. Seine Arbeiten sind national und international vielfach ausgezeichnet worden, etwa mit dem Grand Prix der 21. Biennale der Illustrationen Bratislava oder dem Troisdorfer Bilderbuchpreis. Der Autor, Illustrator und Dozent lebt in Schleswig-Holstein.

www.einarturkowski.de


Bücher, die Sie auch interessieren könnten

NEWS

5.07.19

James Krüss Preis für Frida Nilsson

Am 4. Juli wurde die schwedische Kinderbuchautorin Frida Nilsson in der Internationalen...

[mehr]

1.07.19

Raupe wird NABU-Naturbotschafterin

Ganz im Sinne des Bilderbuchkünstlers Eric Carle wird seine Raupe Nimmersatt nun...

[mehr]

25.06.19

90. Geburtstag von Eric Carle

Der Bilderbuchkünstler Eric Carle wird am 25. Juni 90 Jahre alt. Da auch Carle bekanntestes...

[mehr]

4.06.19

Verleihung James Krüss Preis

Die schwedische Autorin Frida Nilsson wird mit dem James Krüss Preis ausgezeichnet. Sie beherrscht...

[mehr]

21.03.19

Nominiert und ausgezeichnet: Silke Lambeck

Ein toller Start der Leipziger Buchmesse 2019 für die Kinderbuchautorin Silke Lambeck: Am...

[mehr]

18.03.19

Wir feiern am internationalen Raupentag!

Das Gerstenberg-Team feiert den 50. Geburtstag des Weltbestsellers (mehr als 50 Millionen verkaufte...

[mehr]

4.03.19

Dreifach unter den Besten 7

Gleich mit drei Titeln ist der Gerstenberg Verlag auf der Liste der „Besten 7 Bücher für junge...

[mehr]

4.03.19

"Hans sticht in See" in Kulturzeit

"Eine Odyssee als Reise eines naiven Heldens in Richtung Glück - für fast jedes Alter." (Michael...

[mehr]

11.02.19

LUCHS für "Hendrik zieht nicht um"

Marian De Smet erhält für ihr Kinderbuch "Hendrik zieht nicht um" den Luchs im Monat...

[mehr]

4.02.19

NDR Nordtour bei Einar Turkowski

Die NDR-Nordtour macht Halt bei Einar Turkowski. Der Künstler aus dem kleinen Dorf Fahren lässt...

[mehr]